Anzeige-Nr.: 464352
vom 07.12.2016
6 Besucher

Chimo - braucht endlich ein Zuhause

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
4 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Chimo kam zusammen mit seinem Bruder Akim in die Tötungsstation. Außerdem auch Aziza. Aber ob sie wirklich die Mama ist, wissen wir nicht.
Update 24.09.2013
Chimo ist, genauso wie sein Bruder Akim, endlich raus aus der Quarantänestation und lebt jetzt in der Kindergartengruppe auf der Finca der Tierschützer.Auch wird der süße Chimo immer zutraulicher. Da zahlt sich aus, dass er im täglichen Kontakt mit Menschen aufwächst, auch wenn sich die Tierschützer mit den einzelnen Katzen nicht lange aufhalten können.
Bei Fremden allerdings bleibt Chimo vorsichtig. Da wird er noch etwas Zeit brauchen.
Update 26.05.2014
Chimo hat sich auf der Finca sehr gut entwickelt. Er ist rund, wohlgenährt und hat einen richtig runden Katerkopf bekommen. Allerdings, in Bezug auf seine Menschen, hat er sich leider nicht verändert. Das heißt, er hat nicht wirklich Angst, er kommt auch bis auf eine bestimmte Distanz heran. Aber sobald man ihn streicheln will, nimmt er Reißaus. Den Tierschützern fehlt leider die Zeit sich mit den einzelnen Katzen ausgiebig zu beschäftigen. Der hübsche Chimo wird in einer Familie also noch etwas Zeit brauchen. Er muss erst noch lernen, dass die enge Beziehung zu Menschen auch schön sein kann.
Update 20.10.2014
Chimo sah man eine Zeitlang einfach gar nicht mehr. Er war verschwunden, wenn die Tierschützer kamen, irgendwo versteckt. Das hat sich jetzt glücklicherweise geändert. Der Süße ist wieder sichtbar, er zeigt sich und beobachtet das Geschehen. Chimo wäre sicher längst ein Schmusekater, wenn er rechtzeitig Menschen gefunden hätte, die Zeit für ihn haben. Auf der Finca ist aber gerade dieses Zeit haben für die einzelnen Katzen das, was am meisten fehlt. So ist Chimo vorsichtig geblieben. Die einst positive Entwicklung hat sich wieder ins Gegenteil verkehrt. Über ein Jahr ist Chimo nun schon auf der Finca.
Update 20.04.2016
Akim wird bald in ein neues Zuhause umziehen. Sein Bruder Chimo wartet noch. Es ist also mal wieder höchste Zeit, an diesen hübschen Katermann zu erinnern. Im Juli wartet er 3 lange Jahre darauf, dass sich jemand in ihn verliebt, unfassbar! Chimo hat sich ein wenig aufgegeben in dieser Zeit. Er sieht immer ein bisschen traurig aus. Man würde ihn so gern auf den Arm nehmen, ihn trösten, aber er lässt das nicht zu, sondern geht weg, wenn man ihn streicheln will - ohne Eile, aber er geht. Man würde ihm auch gern die Augenwinkel auswischen, denn die Augen sehen ja gar nicht so schlecht aus, aber keine Chance, man müsste den süßen Kerl in einen Käfig einsperren, um ihn zu pflegen. Hätte Chimo rechtzeitig eine Familie gefunden, diese Scheu wäre sicher längst passé. Nach so vielen Jahren auf der Finca, wo leider niemand wirklich Zeit für die einzelnen Katzen hat, würde Chimo in einer Familie jetzt mehr Zeit benötigen. Aber er würde die Geduld bestimmt bald belohnen.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Chimo - braucht endlich ein Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 5 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück