Anzeige-Nr.: 464358
vom 07.12.2016
6 Besucher

Penny - braucht dringend ein Zuhause

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
6 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Unsere Josefina hat die süße Penny aus der Tötungsstation rausgeholt. Sie ist nun stationär beim Tierarzt untergebracht. Sie war sehr schwach und stark verschnupft in der Tötungsstation.
Update 14.04.2013
Penny ist nun auch schon weit über ein Jahr in der Obhut der Tierschützer auf der Finca. Und sie ist zu einer wunderschönen Katze herangewachsen.Sie ist stets neugierig, man kann sich bis auf wenige Zentimeter nähern, sie ist überall dabei, traut sich aber noch nicht sich anfassen zu lassen.Mit den anderen Katzen in der Gruppe kommt sie vollkommen problemlos zurecht.
Update 06.05.2014
Und schon wieder ist ein Jahr vergangen und Penny ist immer noch auf der Finca. Doch bisher gingen alle an ihr vorbei. Dabei hat sie sich super gemacht, hat viel von ihrer Scheu verloren, ist neugierig, verspielt, versteht sich bestens mit den anderen Katzen ihrer Gruppe, ein richtiger Sonnenschein.
Update 30.05.2015
Penny wartet immer noch, dass sich jemand in sie verliebt... Vier Jahre ist Penny jetzt alt, drei davon hat sie auf der Finca verbracht. Die süße Maus ist dabei eigentlich jedes Jahr noch hübscher geworden. Das muss ihr erstmal einer nachmachen! Penny geht es gut, sie ist weiter sehr neugierig, immer an der Seite der Tierschützer, völlig unkompliziert mit anderen Katzen, und inzwischen lässt sie sich von Leuten, die sie gut kennt, ab und zu auch schon mal anfassen. Aber genießen tut sie das noch nicht.
Update 20.09.2016
Es wird höchste Zeit, mal wieder an die süße Penny zu erinnern, 4 1/2 lange Jahre ist sie inzwischen in der Obhut der Tierschützer, und keiner, wirklich keiner hat sich bisher für sie interessiert. Penny hat - nach so vielen Jahren Tierheim - in letzter Zeit ein bisschen abgebaut. Ihr Fell ist leicht struppig, und sie hat auch etwas abgenommen. Die Tierschützer vermuten, dass es die Zähne sind. Eigentlich wollten sie schon längst mit Penny zum Tierarzt, aber im Moment sind alle Kräfte auf die vielen Neuankömmlinge, insbesondere auf die vielen Katzenbabys konzentriert. Die Tierschützer sind ständig am Limit, finanziell und kräftemäßig. Da muss eine wie Penny schon mal zurückstehen. Aufgeschoben ist natürlich nicht aufgehoben. In der nächsten freien Minute ist dann Penny dran. Charakterlich hat sich die hübsche Maus in der letzten Zeit nicht verändert. Ab und zu dürfen ihr die Tierschützer beim Fressen schon mal über den Rücken streichen, wirklich genießen tut sie das allerdings nicht. Angst hat sie aber auch nicht. Sie bleibt direkt vor einem sitzen. Eine Familie, die keine Schmusekatze sucht, sondern vor allem eine soziale Gefährtin für ihre bereits vorhandenen Katzen, eine Familie, die Penny ihr Leben leben lässt und ihr Zeit gibt, in so einer Familie wäre Penny super aufgehoben. Wenn sie ihr zudem noch einen gesicherten Balkon oder gar einen gesicherten Auslauf zur Verfügung stellen könnte, wäre Penny bestimmt die dankbarste Katze der Welt.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Penny - braucht dringend ein Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 5 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück