Anzeige-Nr.: 464454
vom 07.12.2016
9 Besucher

Mango

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A.

Geschlecht:
männlich
Alter:
-
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21819348


Beschreibung
Alter: ca. am 1. September 2013 geboren
geschätzte Endgröße ca. 45 – 50 cm
Aufenthaltsort: Pflegestelle Tierheim Albolote

Der kleine Mango wurde in einem Dorf in der Provinz Granada auf der Straße geboren. Zusammen mit seiner Mutter und seinen Geschwistern kämpfte er täglich ums Überleben, um Futter, um einen Schlafplatz, um ein bisschen Sicherheit.

Mangos Mutter ist verschwunden und seine Geschwister haben es nicht geschafft. Die kleine Familie lebte am Rand einer Landstraße und diese Straße wurde Mangos Geschwistern zum Verhängnis: Alle wurden überfahren! Mango ist der Einzige aus seiner Familie, der die ersten Monate auf der Straße überlebt hat …

Eine unserer ehemaligen ehrenamtlichen Helferinnen hat Mango gefunden, als seine Geschwister eben gestorben waren. Sie konnte den jungen Rüden doch nicht seinem Schicksal überlassen und so lebt Mango jetzt vorübergehend bei ihr als Pflegehund.

Der ca. sechs Monate alte Mango (Stand Februar 2014) hat sich zu einem sehr sympathischen Jungen entwickelt, der anfangs natürlich noch etwas schüchtern ist.
Mango ist schon recht gehorsam, sehr gut leinenführig und er liebt es, sich in der Nähe von großen Hunden aufzuhalten; die Artgenossen geben ihm scheinbar Geborgenheit und Sicherheit.

Im Haus verhält sich Mango sehr ruhig; er folgt einem zwar auf Schritt und Tritt, aber doch nur, weil er ständig gekuschelt werden möchte und ein ganz großes Nachholbedürfnis in Sachen Streicheleinheiten hat. Wenn er dann mit seiner Bezugsperson Zeit auf dem Sofa verbringen darf, in den Arm genommen wird und merkt, dass man ihn gern hat, ist Mango der glücklichste Hund der Welt.

Dank seiner Vorgeschichte und dem Leben am Rand der Landstraße reagiert Mango auf laute Geräusche etwas ängstlich, auch vor Autos fürchtet er sich noch. Aber weil er so extrem anhänglich und menschenbezogen ist, glauben wir, dass er mit der notwenigen liebevollen Übung auch diese Ängste schnell überwinden und sich bestens an alles gewöhnen wird.
Gegen einen weiteren – gerne großen – Hund in seinem Zuhause hätte Mango ganz bestimmt nichts einzuwenden. Ganz im Gegenteil, würde ihm ein Artgenosse die Eingewöhnungszeit sicher erleichtern. Aber dies ist natürlich keine Bedingung.

Mango braucht einfach nur nette, liebevolle Menschen und Familienanschluss!

Mango wird geimpft, gechipt und kastriert übergeben.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Mango"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 5 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück