Anzeige-Nr.: 479535
vom 07.01.2017
37 Besucher

Milko und Morko bitte nur gemeinsam

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
1,5 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Bulgarien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunernothilfe Grenzenlos e.V. 
67316 Carlsberg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Morko (#2264) hat eine Schulterhöhe von 29cm und wiegt 7,5kg
Milko (#2265) ist etwas grösser. Er hat eine SH ca. 33cm und wiegt 10kg.


Eine Mitarbeiterin aus dem Tierheim schreibt Ende Oktober 2016: -Das sind zwei Brüderchen. Ich habe sie Milko und Morko (geb. Mitte 2015) genannt. Sie wurden am Sonntag am Eingang ausgesetzt und sind einfach nur rührend.

Die Zwei sind sich so ähnlich, haben aber noch Angst vor den anderen Hunden und bellen in einer Stimme. Milko und Morko waren definitiv Haushunde, haben Halsbänder gegen Parasiten, sind sehr gepflegt und haben gar keine Probleme mit den Menschen. Sie sind sehr liebenswert.

Milko und Morko möchten sehr gerne zusammen bleiben und suchen ein gemeinsames Zuhause!!


Bilder von Dezember und November 2016: Mittlerweile spielen die Zwei miteinander und sind schon etwas aufgetaut, aber sie sehen nicht glücklich aus. Vermutlich vermissen sie ihr Zuhause??

Mit den anderen Hunden verstehen sie sich und Menschen gegenüber sind sie aufgeschlossen. Es wäre zu schön, wenn die zwei Brüder bald eine gemeinsame zweite Chance bekämen?

Mehr Fotos von den beiden Rüden finden Sie hier auf unserer HP: https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/hunde/rüden/milko-und-morko/

Beide warten nun im Tierheim Dobrich (Bulgarien)
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Milko und Morko bitte nur gemeinsam"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
2 + 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück