Anzeige-Nr. 484209
vom 16.01.2017
202 Besucher

Albert Socke sucht dekadentes Zuhause

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Nagetier

Rasse:

Hase (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
2 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Berlin
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Tiere suchen Freunde e.V. 
13503 Berlin

Telefon: 030 / 39 50 77 44


Beschreibung
Albert Socke wurde am 5.10. dieses Jahres an der Pankstraße in einem Baustellenbereich gefunden und eingefangen. Er war stark untergewichtig und hatte Milben sowie einen Rattenbiss.

Am gleichen Tag erfolgte die tierärztliche Erstversorgung und eine Tierfreundin nahm ihn mit nach Hause und päppelte ihn auf. Mittlerweile ist er fit und hat ein gesundes Bäuchlein bekommen. Allerdings kann sie ihm derzeit kein artgerechtes Zuhause bieten und möchte ihn daher gerne in ein Solches vermitteln.

Albert ist laut tierärztlicher Schätzung derzeit 9-11 Wochen alt und wird wohl auch -etwas größer- (so sagte das die Tierarzthelferin). Ende letzter Woche wog er fast 800 g.

Albert Socke ist ein aufgewecktes, freundliches und zutrauliches Kerlchen. Er ist neugierig und hat einen großen Bewegungsdrang. Nach Möglichkeit erkundet er alles und ist komplett angstfrei. Er findet sogar die beiden Katzen der Tierfreundin wahnsinnig spannend, was allerdings leider nicht auf Gegenseitigkeit beruht.

Er ist erfolgreich gegen Milben behandelt und hat auch eine Behandlung gegen Kokzidien hinter sich. Er ist derzeit noch unkastriert und nicht geimpft, da die finanziellen Möglichkeiten der hilfsbereiten Tierfreundin derzeit aus verschiedenen Gründen recht rar sind.

Seit Albert bei ihr ist, ist er in Innenhaltung. Da er aber offenbar eine Weile auf der Straße gelebt hat denke ich, dass er sich auch an Außenhaltung schnell gewöhnen dürfte. Sie versucht ihn so artgerecht wie möglich komplett ohne Trockenfutter, ausschließlich mit Heu satt, getrockneten Wildkräutern und Blüten, frischen Kräutern und Gemüse zu ernähren und gewünscht ist, dass das in seinem neuen Zuhause weitergeführt bzw. vielleicht auch noch optimiert wird.

Für Albert wird ein Zuhause, in dem er Kaninchengesellschaft und ganz viel Platz zum Bewegen hat gewünscht. Er lebt zwar umständehalber derzeit im Käfig, aber das ist für ihn definitiv keine Dauerlösung, da er dafür viel zu agil ist. Wenn es ihn zu sehr langweilt fängt er an, an den Gitterstäben zu nagen bzw. mittlerweile an Apfelzweigen, die überall um die Gitter rum verteilt sind. Er braucht wirklich rund um die Uhr viel Platz zum Hoppeln und viel Spannendes zum Entdecken und natürlich undbedingt einen Kaninchenpartner.

Wer gibt Albert ein schönes Zuhause?
Kontaktformular
Betreff:
"Albert Socke sucht dekadentes Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück