Anzeige-Nr. 624085
vom 13.10.2017
136 Besucher

Vera - Junghündin mit Pepp!

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
Reserviert Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling, groß werdend (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
7 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hessen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
TSV Hunde in Not RheinMain e.V. 
61118 Bad Vilbel

Telefon: 06073 5090117


Beschreibung
Die Welpin Vera wurde am Straßenrand einer sehr befahrenen Straße bei Almeria/Spanien gefunden. Eine befreundete Tierschützerin nahm sie mit, da sie jeden Moment Gefahr lief, überfahren zu werden….. Sie lebt jetzt in einer Pflegestelle wurde gechipt und hat inzwischen alle Impfungen erhalten.
Vera ist ein sehr intelligentes Hundemädchen, dass es liebt Aufgaben zu erledigen und mit Vorliebe spielen mag. Altersentsprechend braucht sie viel beschäftigung, gekoppelt mit Erziehung, denn sie wird einmal ein großer Hund werden.
Obwohl Vera eine völlig normale, fröhliche Welpin ist, ist sie sicher nichts für Anfänger und auch Kleinkinder, sonderen gehört in erfahrene Hände, damit sie ihr gutes Sozialverhalten nicht verliert und sich an einem starken “Rudelführer” orientieren kann.
Wir würden Vera gerne so schnell wie möglich nach Deutschland holen, doch dafür brauchen wir zum einen ihre finanzielle Unterstützung zum anderen eine End- oder Pflegestelle.
Sie können Vera direkt adoptieren oder erst einmal als Pflegehund aufnehmen. Als Pflegestelle hätten Sie die Möglichkeit zu schauen, ob sie in ihre Familie passt und sie könnten dann entscheiden, ob sie sie behalten möchten. Diese Möglichkeit besteht aber nur, wenn Sie im Großraum Bad Vilbel, Frankfurt oder Aschaffenburg wohnen. Bei Interesse melden Sie sich bei uns, Vera könnte bald nach Deutschland in ihr neues Zuhause reisen.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Vera - Junghündin mit Pepp!"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück