Anzeige-Nr. 642119
vom 16.11.2017
94 Besucher

Maggiolino........

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
4,6 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 07144-861022 oder 0170-9941956


Beschreibung
Die Welt mit anderen Augen sehen

Es ist der 01. Mai 2017 als Maggiolino völlig entkräftet in unser Partnertierheim gebracht wird – kein guter Tag. Er ist abgemagert und voll mit Zecken und Würmern. Sein Hals zeigt deutliche Spuren eines Halsbandes und seine Augen erzählen von den Schmerzen, die er ertragen musste und von der Hoffnungslosigkeit.
Nach den ersten Tagen im Tierheim und nachdem er wieder zu Kräften kam, bemerkte man aber, dass mit seinen Augen etwas nicht stimmte. Also stellte man ihn einem Augenarzt vor. Dieser vermutet ein Problem mit der Netzhaut, doch eindeutig ist sein Befund nicht. Weitere Untersuchungen wären nötig, um den genauen Schaden festzustellen, doch müssten diese auf dem Festland in einer Spezialklinik erfolgen, zudem sind sie sehr teuer und aufwändig. Fakt ist, dass seine Welt im Dunkeln liegt. Maggiolino ist blind.
Nichtsdestotrotz ist er ein so unglaublicher Hund: er ist fröhlich und lebenslustig und ich finde ein außergewöhnlich hübscher Hund. Mit seinen Hundekumpels, egal ob männlich oder weiblich, versteht er sich hervorragend, sie sind sein Kompass. Nichtsdestotrotz darf er mit ihnen nur unter Aufsicht zusammenkommen. Abends wird er in einen Zwischengang gesperrt, wo er vor eventuellen Angriffen sicher ist.
Mittlerweile nimmt er auch gerne Streicheleinheiten, wenn auch momentan noch etwas zögerlich, von uns Menschen an. Man merkt, dass er es in seinem bisherigen Leben nicht gut hatte, aber von Tag zu Tag wächst sein Vertrauen zu uns und spricht man ihn an, dann wackelt sein Schwänzchen, er spitzt seine Ohren und es scheint, als ob er uns ganz keck direkt ins Gesicht schaut. Er lässt uns mit seiner Fröhlichkeit nicht eine Minute daran zweifeln, dass er gerade in einem Fünf-Sterne-Hotel residiert. Seine Freude und seinen Lebenswillen hat er hier in unserem Partnertierheim wiedergefunden.
Maggiolino ist noch so jung und er hat noch sein ganzes Leben vor sich. Wir suchen für diesen tollen Hund ein schönes Zuhause oder eine Pflegestelle, wo man zwar auf seine Blindheit eingeht, ihn aber weder bemitleidet noch bevorzugt. Er braucht unbedingt einen souveränen und netten Ersthund an seiner Seite, der ihn lenkt und leitet.
Auch müsste er in Deutschland einem Spezialisten vorgestellt werden, denn eventuell beruht seine Blindheit auf einem neurologischen Problem.
Maggiolino wird sich mit Ihrer Hilfe ganz schnell im neuen Zuhause einfinden und man wird nach kurzer Zeit nicht mehr merken, dass er blind ist. Natürlich gibt es einige Dinge, die man bei einem blinden Hund beachten sollte. Ich begleite Sie gerne dabei
Hat Maggiolino auch Ihr Herz berührt? Möchten Sie ihm das Zuhause und das Leben schenken, dass er schon längst verdient hätte? Dann würde ich mich über Ihren Anruf oder eine Email sehr freuen.


Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Maggiolino kann nach Deutschland einreisen.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Alexandra Sieber
Tel. 07144-861022 oder 0170-9941956
alexandra.sieber@streunerherzen.com


Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Maggiolino........"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
5 - 1 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück