Anzeige-Nr. 644974
vom 21.11.2017
12 Besucher

Fux...Zeit zu gehen...

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
9,9 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 02181- 4953521 oder 0172- 9237394


Beschreibung
Zeit zu gehen

Fux lernten wir im August 2017 in unserem Kooperationstierheim in Tortoli kennen. Er ist fast zehn Jahre alt und trotzdem kann sein ganzes Leben in nur einem Satz beschrieben werden. Im Alter von gerade einmal einem Jahr kam er ins Canile und seit diesem Tag wartet er dort. Worauf er wartet, weiß er nicht und an seine ersten Lebensmonate, die er in einer Familie oder aber in Freiheit verbracht hat, kann er sich wahrscheinlich kaum noch erinnern. Das Schicksal hat ihn hart getroffen, sein ganzes bisheriges Leben wurde er weggesperrt, obwohl er nichts verbrochen hat!

Als er damals ins Canile kam, war er ein junger Hund und hatte sicher noch Träume. Er war guter Dinge, sprang fröhlich mit seinen Artgenossen umher - zuversichtlich, dass er das Tierheim irgendwann verlassen und ein glücklicher Hund werden darf. Es vergingen Wochen, Monate und Jahre – irgendwann verlor Fux seine Hoffnung und seine Augen verloren den Glanz. Er gab auf, daran zu glauben, dass er je seinen Zwinger wieder verlassen wird und eine eigene Familie findet. Das Leben hat ihn bitterlich bestraft und wir wünschen uns sehr, dass wir Fux nach fast zehn Jahren endlich zeigen können, dass es noch mehr gibt als einen kleinen Zwinger, in dem nichts außer die Monotonie herrscht!

Wir wissen nicht, wie viel Zeit dem liebenswerten Rüden noch bleibt, deshalb ist es höchste Zeit für ihn, zu gehen! Seine Vergangenheit kann niemand mehr ändern, aber wenn der hübsche Senior Ihr Herz berührt hat, können Sie seine Zukunft gestalten und seinem Leben einen Sinn geben.

Als wir bei unserem Besuch seinen Zwinger betraten, schaute Fux mich zunächst verwundert an. Besuch gibt es nur sehr selten im Canile und Streicheleinheiten kennt Fux nicht. Dennoch kam er nach einer Weile zögerlich, aber neugierig auf mich zu, ließ sich gerne anfassen und wedelte freundlich, als ich ihn berührte. Er sah zufrieden und glücklich aus in diesen wenigen Minuten, in denen er allein unsere volle Aufmerksamkeit genießen durfte.

Fux wird nach seiner Ankunft in Deutschland wahrscheinlich nicht von Beginn an fröhlich und selbstbewusst durch sein neues Leben stolzieren, denn alles wird neu für ihn sein. Außer den wenigen Quadratmetern im Canile hat er nichts kennengelernt in den vielen Jahren, deshalb benötigt er Menschen an seiner Seite, die Verständnis für ihn haben und ihn mit liebevoller Konsequenz geduldig an alles heranführen. Eine souveräne Hündin im Haushalt wäre schön, ist aber keine Bedingung für seine Vermittlung.

Wenn Sie die Menschen sind, die ein Körbchen für den sympathischen Senior frei haben und wenn Sie ihm zeigen möchten, dass es nie zu spät ist, Neues zu entdecken, freue ich mich auf Ihren Kontakt.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Fux kann nach Deutschland ausreisen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Beate Roeder
(02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
beate.roeder@streunerherzen.com


Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend bei sich aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Fux...Zeit zu gehen..."
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück