Anzeige-Nr. 658906
vom 16.12.2017
13 Besucher

Enya - zarte,verspielte Schönheit

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutzverein Europa 
79263 Simonswald

Telefon: 0171-2833368


Beschreibung
Name: Enya
Rasse: Mischling
Geboren 18.10.2015
Endgröße: ca 55 cm
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 52525 Waldfeucht

Update vom 26.10.2017:
Enya hat sich zu einer agilen, intelligenten und sensiblen Hündin entwickelt. Sie ist verträglich mit allen anderen Hunden; fremde Menschen beäugt sie zunächst skeptisch. Gibt man ihr einen Moment selber zu kommen ist sie dann aber freundlich und verschmust.

Sie fährt problemlos Auto, läuft an der Leine und kennt auch schon die Grundkommandos. Auf der Pflegestelle ist jedoch viel zu wenig Zeit sie so zu fördern wie sie es verdient hätte. Für Enya wünschen wir uns eine aktive Familie, vielleicht auch mit vorhandenem Ersthund. Größere Kinder sind für Enya in Ordnung, dann tobt und rennt sie gerne mit.

Im Haus ist sie ruhig und aufmerksam, aber am liebsten ist sie draußen. Sie läuft ausdauernd neben dem Fahrrad, geht mit joggen und läuft auch große Wanderungen begeistert mit.
Ist mal ein Tag keine Zeit für das große Sportprogramm macht ihr das auch nichts, dann spielt sie im Garten. Haus und Hof bewacht sie aufmerksam, ist jedoch kein Kläffer oder Beißer.
Wer gibt der kleinen Strubbelmaus endlich die Chance im Mittelpunkt zu stehen und nicht mehr nur noch 'das fünfte Rad am Wagen' zu sein?


Update vom 01.06.2017:
Enya hat im Rudel der Pflegestelle eine neue Freundin gefunden. Rosita und Enya kann man stundenlang beim Toben zusehen.

Update vom 20.04.2017:
Enya hat sich zur zarten verspielten Schönheit entwickelt. Sie ist sehr verspielt und lebenslustig. Immer zu Kuscheleinheiten bereit. Selbst mit ihrer Größe kommt sie für ihr Leben gerne auf den Schoss gekrabbelt um Nähe und Zuneigung zu erlangen. Ausgiebige Kuscheleinheiten braucht sie genau so wie ausgiebiges Toben. Dabei ist es ihr vollkommen egal wer gerade Lust hat mitzulaufen. Hauptsache rennen. Dies zeigt auch das folgende aktuelle Video vom 20.04.2017 mit einem Teil des Rudels von der Pflegestelle.

Zur Vorgeschichte:
Können diese Augen lügen?!?!? Und egal was ihr fragt, die Antwort lautet immer 'nein Mama ich war das nicht'. Hast Du die Schuhe geklaut? Nein Mama ich war das nicht! Warst Du das heute morgen um halb sechs der mich geweckt hat? Nein Mama, natürlich war ich das nicht. Und wer hat heute die ganze Siedlung zusammen geheult weil er mal eine Stunde warten musste? Nein Mama, das war ich nicht!

Ihr müsst halt nur die richtigen Fragen stellen, ungefähr so: wer will mit in den Hundekindergarten und mit den anderen toben? Und wer möchte in dem Körbchen rechts neben meinem Bett schlafen? Welcher Hundi liebt mich so sehr wie ich ihn liebe?? Dann hebe ich sofort die Pfote und mache laut 'WAU Mama, ich möchte das!'

Ihr seht schon, ich bin ein aufgewecktes Welpenmädchen. Ich brauche gerade am Anfang Zeit und Erziehung. Aber vor allem brauche ich Zuneigung! Meine Schwester Ava und ich mussten nämlich schon einmal erleben was es heißt einfach übrig zu sein auf Gottes Erdboden. Als wir nur ein paar Wochen alt waren wurden wir über einen Zaun geworfen. Auf der anderen Seite des Zaunes warteten aber 30 andere Hunde! Es war das Grundstück des netten älteren Ehepaares dessen Hunde auch hier auf der HP alle vorgestellt werden. Unsere Vorbesitzer haben sich wohl gedacht wir zwei Kleinen würden da auch nicht mehr auffallen. Wie verantwortungslos! Die großen Hunde hätten uns tot beißen können, wir waren doch Eindringlinge in ihrem Revier! Aber Hunde sind halt doch die besseren Menschen; sie verstanden sofort dass wir keine Gefahr waren und selber vor Angst zitterten. Also ließen sie uns in Ruhe.

Als das Ehepaar am nächsten Tag auf das Grundstück kam und uns vorfand waren sie natürlich wenig begeistert; wieder zwei arme Fellnasen mehr. Julieta von 'perros con alma' hat uns nun in einer netten Hundepension untergebracht uns am Ende nicht doch noch etwas passiert, aber das ist auch keine Lösung.

Wenn ihr Enya ein richtiges zu Hause schenken möchtet, dann meldet Euch schnell bei ihrer Vermittlerin Katharina Koch.

Katharina Koch (Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch)
Handy: 0171-2833368
E-mail: katharina.k@tsv-europa.com


Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Enya - zarte,verspielte Schönheit"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 5 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück