Anzeige-Nr. 678330
vom 21.01.2018
380 Besucher

Maxi wegen Schwangerschaft weg

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht Flugpaten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Westudel (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
7 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Malta
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHopscotch Tierhilfe e.V. 
14532 Stahnsdorf

Telefon: 030-80580657


Beschreibung
Maxi, William und dessen Mutter Brenda sind Abgabetiere aus ein und der gleichen Familie. Sie waren ursprünglich zu viert - ein Hund wurde innerhalb der persönlichen Bekanntschaften der Halter unter gebracht, die anderen drei wurden einem großen Tierasyl übergeben - man wollte sie nicht mehr. Die persönlichen Lebensumstände hatten sich geändert, ein Baby war inzwischen angekommen, für die Hunde blieb keine Zeit - na, eher wohl keine Lust auf die Arbeit drum herum - und so gingen die Leute den für sie einfachsten Weg, herzlos und unvorstellbar für jeden echten Tierfreund. Wenn man allerdings weiß, dass alle Hunde dort noch nicht einmal einen Namen bekommen hatten, dann charakterisiert dies diese Ehemaligen aber doch sehr, nicht wahr?
Nun sitzen die drei also in einem großen Tierasyl. Ausgesucht haben sie sich das nicht, und schön ist es auch nicht. Immerhin haben sie dort jeder einen Namen erhalten und man kümmert sich um ihr leibliches Wohl. Leider gibt es keine Gassirunden, und so bekommen die Hunde dort keine ausreichende Bewegung. Auch Zuwendung und Streicheleinheiten sind immer Mangelware.
Da die drei nicht aneinander kleben, können sie gerne getrennt vermittelt werden.
Eines ist ihnen jedoch gemeinsam - sie sind alle wirklich sehr freundliche und verträgliche kleine Hundchen, sie gehen unbefangen auf Menschen zu und kommen auch mit all den anderen Hunden klar. Eine Hundegrunderziehung allerdings kann niemand bei ihnen erwarten, da hat sich bisher noch nie jemand um sie bemüht, und so sind sie wie wilde Blumen auf einer schönen bunten Wiese - neugierig, freundlich und arglos, aber total unbeleckt. Das ist aber kein Nachteil für eine neue Partnerschaft in einer liebevollen Familie, im Gegenteil ... so muss wenigstens niemand die Erziehungsfehler früherer Halter ausbügeln, kann jetzt seine eigenen machen und muss sich hier bei unseren drei Schätzchen in erster Linie um Einrudelung, Training und Figurprobleme der einzelnen kümmern - mangels artgerechter Haltung sind sie untrainiert und auch mehrheitlich zu rundlich - langsames Muskeltraining ist also sinnvoll und unbedingt erforderlich. Brenda uns Söhnchen William sind zwei winzige Fliegengewichte - sie wiegen um die drei Kilo, aber auch Maxi ist zwar etwas größer und moppeliger, aber immer noch klein und kein Schwergewicht.
Jede Mühe anfangs belohnen Maxi, William und Brenda mit liebevoller Zuwendung und bedingungsloser Treue zum Menschen, der sie rettet und ihnen nun ein liebevolles Heim gibt..
Eigenschaften
kinderlieb, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab November 2017 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Malta nach Frankfurt
von Malta nach Berlin
von Malta nach Hamburg
von Gozo nach Frankfurt
von Gozo nach Berlin
von Gozo nach Hamburg
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Maxi wegen Schwangerschaft weg"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 4 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück