Anzeige-Nr. 711468
vom 20.03.2018
160 Besucher

Renee und Iva haben Angst im Tierheim

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzSALVA Hundehilfe e.V. 
23795 Bad Segeberg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Name: Renée - die braune Hündin -
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
geb: ca. 2016
Größe: ca. 35 cm
Kastriert: ja
Andere Hunde: zur Zeit nur mit Iva
Katzen: nicht bekannt
Kinder: nein
Handicap: nein
MMT: vor Ausreise
Aktueller Aufenthaltsort: La Linea/Spanien
Die beiden kleinen Hündinnen Iva und Renée wurde völlig verängstigt auf der Straße aufgelesen und in das Tierheim in La Linea gebracht. Was sie durchgemacht haben, können wir nur erahnen.....ihre Seelen haben darunter auf jeden Fall sehr gelitten.
Iva und Renée sind nun vorerst in der Quarantäne untergebracht. Später wird versucht werden, sie mit anderen Hunde zu sozialisieren, damit sie in einem normalen Zwinger untergebracht werden können.
Zur Zeit sind die beiden Mädchen noch unwahrscheinlich ängstlich. Der Lärm der anderen Hunde in der Quarantäne macht ihre Situation dabei noch schlimmer. Menschen gegenüber sind sie so misstrauisch, dass sie sich in eine Ecke flüchten und am ganzen Körper zittern.
Viel mehr können wir über die kleinen Ladys leider noch nicht sagen, aber sie sollen schon jetzt ihre Chance bekommen vorgestellt zu werden.Selbstverständlich werden wir sofort Updates bringen, wenn sich bei ihnen etwas - hoffentlich zum Positiven - verändert.
Aber vielleicht gibt es auch genau ihre Menschen? Menschen, die sich mit sehr ängstlichen Hunden auskennen! Die diese Herausforderung gerne annehmen möchten und Iva und Renée zeigen wollen, dass auch sie ein schönes Hundeleben führen können!
Dann melden Sie sich!
Kontakt:
Kontakt:
Martina Henning
Mail: martina.henning@salva-Hundehilfe.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Renee und Iva haben Angst im Tierheim"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
2 + 2 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück