Anzeige-Nr. 1001424
vom 03.07.2019
95 Besucher

Hope

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Podenco (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutzverein ARCA e.V. 
76593 Gernsbach

Telefon: 0171/6455272 - ruft dann gerne zurück.


Beschreibung
Kennen Sie das auch? Manchmal sieht man Kinder anderer Leute und denkt: „Wow, ganz der Papa!“ – also im Falle unserer fünf Schokodrops-Welpen aus Linares kennen wir den Papa zwar nicht, aber es muss wohl trotzdem so sein, dass die Fellkugel-Brigade ihre Gene zu 99% aus den Erbanteilen des Vaters gezogen hat. Schauen wir auf die zärtliche Mama, die ihre Rasselbande jedem stolz präsentiert, sehen wir eine zarte Podenca, kniehoch, schlank und mit einer rassetypischen leuchtend roten Nase. Hope – so heißt das hübsche Wesen – wurde im Stadtpark entdeckt, wo sie ihr fröhliches Quintett groß zog… und eine leichte Beute für die Hundefänger gewesen wäre. Also sammelten die ohnehin gerade von einer Babyflut überraschten Tierschützer der ArcoNatura auch diese Familie ein und gaben ihr ein (hoffentlich) vorübergehendes Zuhause im Tierheim.
Die fünf Wonneproppen, die sich um ihre liebevolle Mama scharen, erinnern in Form und Größe an kleine Labradore und auch die Farbe könnte entweder auf einen der seltenen silbernen Labradore oder einen Weimaraner hinweisen. Auch die äußerst faszinierenden Augen der Kleinen lassen vorsichtige Schlüsse zu, dass einer der hübschen Jagdhunde seine Pfoten bei der Entstehung dieses wirklich außergewöhnlichen schönen Wurfs hatte.
Natürlich bekam nicht nur Hope bei der Aufnahme in die Sicherheit des Tierheims einen Namen, auch der Nachwuchs wurde aus dem großen Pool der von unseren Förderern und Adoptanten vorgeschlagenen Namen getauft. Und so hüpfen, rennen, springen und tapsen Anuk, Quax, Schorsch, Benji und ihr einziges Schwesterchen Naya auf 20 Pfoten durch die Welt und erobern natürlich jedes Herz sofort mit einem einzigen Augenaufschlag.

Die meisten adoptionswilligen Menschen, die diesen Text gerade lesen, werden wohl über das Profil eines der nun gerade 10 Wochen alten (Stand 04/2019) Babyhunde hier gelandet sein, aber bevor Sie sich aus den fünf genialen Fellkugeln die passende wählen, halten Sie kurz inne und überlegen Sie, ob nicht doch Hope vielleicht besser zu Ihnen passt. Ein Welpe hält noch viele Überraschungen für Sie bereit, er wird Ihre Schuhe zerkauen, wenn er im Zahnwechsel ist, er kann noch eine ganze Weile nicht allein bleiben, Stubenreinheit wird noch für einige Zeit ein Fremdwort sein, und nachdem Sie dann monatelang mit Ihrem niedlichen (und alle zwei Wochen aus dem Halsband wachsenden) Hundekind geübt haben, kommt die Pubertät, und Ihr Hunde-Teenager wird seine Schlappohren auf Durchzug stellen und alle Kommandos temporär vergessen, die er gestern doch noch aus dem Stand beherrschte.
Mit der auch erst höchstens drei Jahre alten Hope (Stand 04/2019) sind Sie davor gefeit. Sie bekommen eine ausgeglichene und bereits erwachsene, dabei aber immer noch sehr junge Hündin. Ein anfangs angeschafftes Geschirr wird ebenso wie das Halsband über Jahre passen, Sie müssen nicht fürchten, dass Ihr kleiner Prinz Valium plötzlich zur Sportskanone mutiert oder andersrum – Sie bekommen zu 100% Hope, eine Freundin, loyal und anhänglich, ruhig und zärtlich im Haus, verspielt und lauffreudig draußen, auch wenn sie sicher noch Lernbedarf hat, wenn es um das Leben im Haus und in einer Familie geht.

Aber natürlich sind alle Welpenunarten auch unfassbar niedlich, und seit unsere wuselige Ansammlung fröhlicher Babys auf tapsigen Pfötchen begonnen hat, die Welt zu erkunden, wird jedem noch so erfahrenen Tierschützer immer wieder ein wohliger Seufzer entfleuchen, und wir vermuten, dass unsere Freunde in Sevilla ihre Arbeitszeiten im Tierheim momentan deutlich ausweiten, nur um zu sehen, wie die Rasselbande ihre ersten Touren durch den geräumigen Zwinger und durch den Auslauf macht, ihre Mama erklettert, nach dem Fressen träumend ihre Siesta hält oder einfach nur einen der Freiwilligen niederschmust. Was sind gegen diesen Cuteness Overload schon ein paar Pfützen im Haus, Milchzähnchen in den Schuhen und explodierte Kissen?
Es liegt an Ihnen, aber wir würden uns wünschen, der ganzen Familie schon bald ihr Ticket ins Glück überreichen zu können – der Beginn eines ganz neuen Lebens an der Seite der eigenen Zweibeiner.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Hope"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
25 - 5 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück