Anzeige-Nr. 1013316
vom 21.07.2019
273 Besucher

Bambú - ruhiger ausgeglichener Kater

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Katze

Rasse:

Russisch Blau (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Bambú haben die Tierschützer aus der Perrera, der Tötungsstation in Jerez gerettet. Er hinkte sehr stark. Beim Tierarzt stellte sich heraus: Bambú muss einen Unfall gehabt haben. Sein rechtes Hinterbein war gebrochen, mehrfach wahrscheinlich. Wie man auf dem Röntgenbild sieht, ist das Bein wie durch ein Wunder wieder zusammengewachsen, leider sehr verdreht und unregelmäßig. Der arme Kerl muss furchtbar gelitten haben. Ob er auch heute noch Schmerzen hat, vermögen wir im Moment nicht zu sagen. Er soll jetzt nochmal einem Spezialisten vorgestellt werden, um zu wissen, ob man ihm nicht irgendwie helfen kann.

Bambú ist inzwischen auf der Finca. Leider stellte sich beim Tierarzt heraus, dass er zu allem Überfluss auch noch FIV-positiv ist. Er lebt seit wenigen Tagen in der Gruppe der FIV-positiven Katzen und ist im Moment fast nur versteckt. Im Käfig ließ sich Bambú anfassen und auch streicheln, war ein ganz lieber Kater, so dass wir davon ausgehen, dass das nur vorübergehend ist. Der Arme scheint völlig verunsichert zu sein.
Schön wäre es natürlich, wenn er - trotz seiner doppelten Behinderung - bald eine Familie fände. Sollte es nach dem Besuch beim Spezialisten Neuigkeiten geben, melden wir uns wieder.

Update 06.08.2019
Gute Nachrichten von Bambú. Wie man auf dem Video sehen kann, läuft er praktisch normal. Er springt problemlos auf die ungefähr eineinhalb Meter hohe Fensterbank, kann so jederzeit rein und raus. Bambú musste also nicht mehr einem Spezialisten vorgestellt werden. Eine Operation eines alten Bruches, der immer auch Risiken birgt, macht da keinen Sinn.
Bambú ist ein ruhiger, ausgeglichener Kater. Mit den anderen Katzen seiner Gruppe kommt er sehr gut klar, zieht sich aber auch schon mal gern zurück. Bambu wäre also auch in einer Gruppe mit FIV-negativen Katzen sicher keine -Gefahr-. Wie schon vermutet, war sein Verstecken in der Gruppe nur vorübergehend.
Inzwischen ist Bambú mit den Menschen der Finca wieder ganz eng. Er liebt es auch in der Gruppe gestreichelt zu werden. Er ist ein völlig unkomplizierter Katermann.

Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz

Wenn Sie Bambú ein Zuhause schenken möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und versuchen weitere Fragen abzuklären.
Unsere Katzen werden kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Bambú - ruhiger ausgeglichener Kater"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 11 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück