Anzeige-Nr. 1013505
vom 21.07.2019
118 Besucher

PEPITA sucht ein Zuhause!

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
2,6 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetzsaving-dogs e.V. 
42349 Wuppertal

Telefon: Fon: 02173/ 8549790 Mobil: 0172/ 2655238


Beschreibung
Steckbrief: Pepita

Geburtsdatum: 01.02.2017
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe: ca. 51 cm, ca. 18,5 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC: Ergebnis folgt

verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: unbekannt

Familienhund: ja
kinderfreundlich: ja

Vermittlung: bundesweit

Sucht:
Familie: ja
Pflegestelle: nein
Paten: ja

Aufenthaltsort: 50171 Kerpen

Schutzgebühr 200,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Nicole Bertram
Fon: 02173/ 8549790
Mobil: 0172/ 2655238
eMail: n.bertram@saving-dogs.de
www.saving-dogs.com

Update Juli´19:
Pepita hat inzwischen alle Leinen-Probleme hinter sich gelassen. Stehen Spaziergänge an, freut sie sich wie wahnsinnig und stellt sich zum Anleinen als Erste an. Pepita ist freundlich zu allen Menschen und Hunden, die sie trifft, ob groß oder klein, jung oder alt. Auch Katzen werden nicht gejagt. Spazierengehen mit Pepita ist daher eine entspannte Angelegenheit. Die Süße ist zu 100% stubenrein und kann in Gesellschaft der anderen Hunde der Pflegestelle bereits einige Stunden alleine bleiben. Sie bemüht sich so sehr, absolut alles richtig zu machen und lernt sehr schnell. Pepita ist ein echter Traumhund, pflegeleicht, intelligent, sehr freundlich und auffallend verschmust. Wen wundert es bei ihrem grausamen Leben in den Bergen……


Update 28.06.19
Pepita ist seit dem 23.06.19 in Deutschland, auf ihrer Pflegestelle in Kerpen.
Das Mädchen ist eine unheimlich liebe, sehr freundliche Hündin mit einem außergewöhnlich schön gezeichneten Fell und wunderhübschen, großen bernsteinfarbenen Augen.
Nach allem, was die Arme durchmachen musste, würde man einen schwerst traumatisierten Hund erwarten. Das ist Pepita zum Glück aber keinesfalls, wunderbarerweise ist sie äußerst menschenbezogen und fasste sehr schnell Vertrauen.
Ja, schmusen mit -ihren- Menschen ist Pepitas absolute Lieblingsbeschäftigung, dicht gefolgt von Spielen und Herumtollen.
Dabei ist Pepita aber kein anstrengender Hund, der pausenlos beschäftigt werden muss, sie fordert nichts ein und hat auch ihre Ruhephasen. Wasserscheu kann man sie auch nicht gerade nennen, ein Bad im Gartenteich wird oft und gerne genommen. Die Hübsche hat in der kurzen Zeit schon so viel gelernt!
Sie kann Treppen steigen und fährt ohne Probleme im Auto mit. Zudem ist sie vom ersten Tag an stubenrein!
Die Maus ist mittelgroß, aber stark und beim Spielen altersgemäß (2 Jahre) schon mal etwas ungestüm. Kinder sollten in ihrem neuen Zuhause standfest und daher besser nicht zu jung sein.
Pepita ist ein toller Hund mit dem man durch Dick und Dünn gehen kann. Sie ist munter und sportlich, man könnte mit ihr möglicherweise Agility machen, joggen, walken -oder auch einfach nur viel Spazierengehen (und natürlich schmusen😉).
An der Leine geführt zu werden ist Pepita zurzeit noch nicht so ganz geheuer, das muss noch geduldig auftrainiert werden.


PEPITA sucht ein Zuhause!

Unsere tapfere kleine Hundemama wartet auf IHREN Anruf!

Pepita´s Geschichte haben Sie sicher auf unserer Homepage gelesen? Nein?

Dann erzähle ich sie Ihnen kurz: Pepita, die Mama unserer süßen Zwerge Pepper, Peanuts und Peaches o (sie finden sie auf unserer Homepage), teilte ihr Schicksal mit dem vieler Jagdhündinnen. Nur zur Jagd werden sie aus dem Zwinger geholt, oder von der Kette gelassen, nach der Jagdsaison werden sie wieder weggesperrt, an die Kette gelegt, kaum gefüttert, vergessen.......

Pepita war an die Kette gelegt, hochtragend, ohne Wasser und Futter zurückgelassen worden.. Die Behörden, welche in diesem Fall informiert wurden, reagierten sofort: Sie nahmen die Hündin mit und brachten Pepita zu einer tierlieben Familie, auf dem Weg dorthin gebar die arme Maus ihr erstes Baby. Es war allerhöchste Zeit für die Rettung! Stunde Null sozusagen. In Sicherheit gebracht und in der Nähe der rettenden Menschen folgten weitere Junge. Eins starb kurz nach der Geburt, die kleine Perrera etwas später. Fünf Babys versorgte die tapfere Mama, zwei Mädels und drei Jungs, zwei der kleinen Rüden verstarben leider noch. Die beiden Mädels Pepper und Peaches, sowie Rüde Peanuts kommen mit Mama Pepita mit unserem nächsten Transport im Juni nach Deutschland. Peanuts ist vermittelt, er hat seine Familie gefunden, die beiden Mädels kommen auf Pflegestellen mit guter Option, dort für immer bleiben zu können. Mama Pepita kommt auch zu einer versierten Pflegefamilie und könnte dort besucht werden. Unsere junge Hundemutter hier hat es sich nun mehr als verdient, auch endlich verwöhnt und geliebt zu werden...Bitte lesen Sie weiter:

https://www.saving-dogs.com/hunde/hunde-pqr/pepita/

Sofern -unbekannt- angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"PEPITA sucht ein Zuhause!"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
53 - 6 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück