Anzeige-Nr. 1053492
vom 21.09.2019
85 Besucher

Luna wartet auf helfende Hände

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Schäferhund (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
6 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzPfote sucht Glück e.V. 
16816 Protzen

Telefon: 01736027178


Beschreibung
Luna war eine Straßenhündin, sie lebte im Rudel mit Bernie, einem hübschen Wuschel und Mogli, einem dreibeinigen Hund. Die drei wurden eine ganze Weile von Sanda gefüttert. Um das Elend der Straßenhunde immer wieder aufzuzeigen, machte Sanda auch von diesen 3 Hunden ein Video und Menschen baten sie, die Hunde zu retten. So kamen sie ins Shelter und Mogli und Bernie fanden ein Zuhause. Luna sucht leider immer noch eine erfahrene Familie.

Name: Luna
Alter: ca. 6 Jahre (geboren ca. 2013)
SH: ca. 52 cm
Hündin
kastriert
keine gesundheitlichen Einschränkungen
im TH in Rumänien

Luna ist eine zurückhaltende Hündin, die mit Artgenossen sehr gut zurechtkommt, vor Menschen ausweicht. Sie ist dabei nicht aggressiv, sondern zieht sich zurück. Trotzdem denken wir, dass Luna in einer sehr erfahrenen Familie oder sogar in einer angsthundeerfahrenen Pflegestelle Vertrauen aufbauen würde. Alles dauert seine Zeit und man sollte Liebe und Geduld für Luna haben. Auch diese Hunde sollten nicht ihr Leben im Tierheim verbringen.

Unsere Hunde reisen nach Vorkontrolle, Schutzgebühr, Schutzvertrag + vorgeschriebener EU-Traces (Transporterfassungs-System) nach Deutschland. Die Schutzgebühr enthält: Transport, Impfung, Chip, EU-Tierpass, Entwurmung, Entflohung, altersentsprechende Kastration + SNAP® 4Dx-Tes ). Weitere Tests können wir gerne gegen Rechnungsstellung vornehmen lassen. 

 
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Luna wartet auf helfende Hände"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück