Anzeige-Nr. 1056848
vom 26.09.2019
1071 Besucher

Opale braucht dringend Eure Hilfe

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (bis 30 cm)

Rasse:

Jack-Russell-Terrier Welpe (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
2 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Frankreich
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzJoshi die 2. Chance 
23566 Lübeck

Telefon: 01724555033


Beschreibung
Wir haben OPALE von einer Tötungsstation übernommen. Sie ist 10 Wochen alt und wiegt nur 1,4 kg. Es stellte sich schnell heraus, dass sie einen Herzfehler hat. Zwischen einer Arterie und einer Vene besteht ein Kurschluss (Shunt). Ohne Behandlung würde sie bald sterben. Es gibt die Möglichkeit einer Operation, wobei das Risiko besteht, dass sie diese OP nicht übersteht. Wenn sie sie aber überlebt, kann sie zukünftig ohne Einschränkungen leben.

Wir wollen diese Operation durchführen lassen, obwohl sie Euro 1.000,- kostet. Das ist im Prinzip ein äußerst günstiger Tierschutzpreis, andererseits natürlich viel Geld. Domi schreibt: Ich habe sie auf meinen Armen getragen, ich liebe sie schon, ich kann sie nicht sterben lassen.

Für diese Kosten brauchen wir Paten, damit die kleine OPALE eine Chance erhält. Wenn Sie OPALE helfen und uns unterstützen wollen, dann finden Sie nachstehend unsere Bankverbindung:

Empfänger: JOSHI die 2. Chance, TschV e.V.

IBAN: DE82 2309 0142 0051 3517 14

Bank: Volksbank Lübeck.

Ganz lieben Dank für jede Hilfe !

Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Opale braucht dringend Eure Hilfe "
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
30 - 3 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück