Anzeige-Nr. 1063210
vom 06.10.2019
98 Besucher

Simba - hat ein schönes Leben verdient

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
8 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutzverein Europa 
79263 Simonswald

Telefon: 06408-6020439


Beschreibung
NAME: SIMBA
GEBURTSDATUM: 01.03.2011
GESCHLECHT: Rüde
GRÖßE: 65 CM
RASSE: Mischling
AUFENTHALTSORT : ZARAGOZA (Perrunas en calma)
KRANKHEITEN : Keine
ANALYSEN: Vom 15.06.2018. Leishmaniose, Ehrilichia, Anaplasma, Filariose. Alles in ordnung


Update vom 10.11.2019:
Sieben Jahre lag Simba an der Kette, zwei Jahre wartet er schon im Tierheim. Seine Lebenszeit verrinnt und langsam fürchten wir, dass Simba nie mehr erleben wird, was es heißt ein eigenes zu Hause zu haben. Bei Menschen zu leben, für die er ein und alles ist. Eine Familie zu haben zu der er immer gehört. Wenn seine Pflegerinnen ihn besuchen, wird der Abschied immer schwerer. Sobald er merkt, dass er bald wieder alleine im Zwinger ist, lässt er den leckeren Knochen liegen und ruft und ruft verzweifelt, damit seine Pflegerinnen zurückkommen. Es bricht ihnen jedes Mal das Herz. Noch ist Simba fit, gesund und hat noch sein richtiges Leben vor sich. Doch wenn ihn nicht bald jemand entdeckt und sein Herz für ihn öffnet, wird er irgendwann die Hoffnung aufgeben. Wir wollen nicht, dass aus diesem gutmütigen und liebenswerten Hund ein immer traurigerer wird. Bitte gebt ihm eine Chance!

Und das ist Simbas Geschichte:
Der Fluss,in der Nähe wo ich lebte, trat über das Ufer und überschwemmte alle Felder und auch das Gelände, auf dem mich mein Besitzer immer angekettet hielt. Dort vergingen meine Tage immer gleich, ich konnte mich kaum bewegen, hatte nicht die Möglichkeit, ein bisschen zu rennen, hatte zu niemanden Kontakt und ich bekam nie irgendwelche Zuneigung.
An diesem Tag aber, trotz der Gefahr, änderte sich überraschend etwas.
An diesem Tag lernte ich meine Retterinnen kennen. Eine Gruppe von Menschen kamen zu mir und holten mich da raus. Sie nahmen mir die Kette ab und brachten mich in ein Tierheim und retteten mich so vor dem Ertrinken. Ich hatte großes Glück.

Mein neues Zuhause im Tierheim gefiel mir auch nicht. Ich war wieder eingesperrt. Ich wollte nichts fressen und auch nicht in den Verschlag, der für mich vorgesehen war.

Deshalb machen meine Betreuerinnen wann immer sie können Spaziergänge mit mir, was mir sehr gut gefällt. Ich entdecke bei den Spaziergängen immer was Neues und beschnuppere alles, was ich bisher noch nicht kannte.
Meine Pflegerinnen haben mich wirklich gern und würden mir gerne mehr Zeit schenken. Sie sagen, dass ich ein Zuhause brauche, wo ich jeden Tag lange Spaziergänge mache. Ein Zuhause, wo ich lerne, dass nicht alle Menschen so sind, wie die, die ich kannte, bis meine Pflegerinnen kamen.
Dass es Menschen gibt, denen ich gefalle und die mich streicheln wie sie.

Ich bin trotz allem, was mir zugestoßen ist, ein ausgeglichener Hund. Ich liebe es, alles zu beobachten, was um mich herum geschieht, mit meinen bernsteinfarbenen Augen. Ich habe zum ersten Mal erfahren, wie es ist, wenn man gestreichelt wird. Da ich das Leben in einer Familie nie kennengelernt habe, sagen meine Pflegerinnen, dass ich erfahrene Hundemenschen brauche, die wissen, dass ein Hund wie ich, der in seinem Leben wenig erlebt hat, besonders ist. Und dass es besser ist, wenn es keine Kinder im Haushalt gibt, die mich erschrecken könnten.
Ich schließe dann die Augen, um es noch besser zu fühlen. Ich habe immer allein gelebt und ich liebe es jetzt umso mehr mit meiner Gefährtin Linda und den anderen Hunden hier zu spielen.


Wenn meine Pflegerinnen mit dem Auto kommen, um mich für den Spaziergang abzuholen, steige ich sofort ein, weil ich dann gern an der Leine laufe und eine mir unbekannte Welt entdecken darf.
Jetzt fehlt mir nur noch ein richtiges Zuhause zu finden. Das Tierheim ist nicht der richtige Ort zum Leben, es sollte nur vorübergehend sein. Ich wünschte mir, dass ich jemandem auffalle, und dass ich endlich die Welt auf der anderen Seite des Zauns kennenlernen darf. Willst du derjenige sein, der mir diese Möglichkeit gibt?

Fragen rund um die Adoption beantwortet Desiree Schmidt sehr gerne.

Desiree Schmidt (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon: 06408/6020439
E-mail: Dxmsch@web.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Simba - hat ein schönes Leben verdient"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück