Anzeige-Nr. 1069435
vom 15.10.2019
81 Besucher

Topolino ...

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
6,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 07144-86 10 22 oder 0170-99 41 95 6


Beschreibung
… doch nicht in Sicherheit


Wir waren Anfang April wieder in der L.I.D.A., unserem Partnertierheim in Olbia auf Sardinien.
Ein jährliches Ereignis, bei dem wir unsere verbliebenen Hunde, die es nicht in ein Zuhause geschafft haben, besuchen können, neue Bilder machen usw.
Aber auch, um dann neue Hunde aufzunehmen, sie zu bewerten, sie zu beobachten.
Topolino war einer davon und der letzte Hund bei unserem Besuch. Er saß im Container in Einzelhaft.
Er war erst kurz zuvor in die LIDA gekommen, daher ist es nötig, die Hunde erst einmal separat zu halten, bis sie dann nach einiger Zeit in eines der Gehege mit anderen Hunden zusammengesetzt werden können.

Topolino wurde in Budoni aufgegriffen und in unser Partnertierheim gebracht. Seine Vorgeschichte ist uns gänzlich unbekannt. Einer der Pfleger holte ihn aus seinem kleinen Käfig heraus. Er zitterte am ganzen Körper und er war völlig verstört. Von uns, von Marco, von meinem Rollstuhl, von all dem Gebell um ihn herum.
Nach einer Weile konnte er etwas entspannen- nichtsdestotrotz war er sehr devot.

Topolino ging mir die ganze Zeit nicht aus dem Kopf und so ging ich gegen später nochmal zu seinem Käfig zurück. Er lag da völlig geknickt, hoffnungslos, und als ich seine Käfigtüre öffnete, fing er zaghaft an, mit dem Schwanz zu wedeln und streckte mir hoffnungsvoll seinen Kopf entgegen. Ein ganz besonderer Moment.

Nur wenige Tage später bekomme ich die Nachricht, dass Topolino in eines der Gehege umgesetzt wurde und man ihn sich dort sofort „vorgenommen“ hat. Er ist in eine böse Beißerei geraten, bei dem ihm auch ein Stück seines Ohres abgebissen wurde. Er war nicht der aktive Part der Beißerei, sondern der Passive, der devote Part, an dem man sich gerne auslässt. Um Schlimmeres zu verhindern und ihn nicht weiter der Gefahr auszusetzen, musste Topolino leider Gottes wieder seinen Käfig im Container beziehen.
Hier ist er natürlich jetzt in Sicherheit, aber das ist kein Zustand, den wir über Wochen so akzeptieren können.

Topolino braucht dringend eine Pflegestelle, am meisten würden wir uns aber über ein festes Zuhause freuen .

Topolino muss u.U. noch alle Dinge eines Haushaltes lernen, vielleicht hatte er ja auch schon ein Zuhause und kennt schon das eine oder andere. Das können wir aber erst mit Gewissheit sagen, wenn er auf einer Stelle in Deutschland ist.
Gegen einen souveränen, aber netten Hund, hätte Topolino ganz bestimmt nichts einzuwenden. Ein Garten wäre schön und würde natürlich gerade in der Anfangszeit so einige Schritte erleichtern.

Wenn Sie sich für den hübschen Kerl interessieren, dann würde ich mich sehr über Ihren Anruf oder eine Email freuen.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Topolino kann nach Deutschland reisen.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Alexandra Sieber
Tel. 07144-861022 oder 0170-9941956
alexandra.sieber@streunerherzen.com


Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Topolino ... "
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
99 - 8 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück