Anzeige-Nr. 1084404
vom 07.11.2019
27 Besucher

Wer verliebt sich in die hübsche Serafin

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzEin Herz für Streuner e.V. 
81925 München

Telefon: 015233586372


Beschreibung
Giurgiu, Rumänien. Liebe Serafina, was ist dir nur widerfahren? Schaut, wie sie schaut mit ihren unglaublich großen und bangenden Augen!
Deine großen und ängstlichen Augen haben sich in unser Herz gebrannt. Wenn du uns so anschaust mit deinen sehnsuchtsvollen Augen, dann wird uns ganz flau, liebe Serafina. Dieses ganz besondere Mädchen kommt ursprünglich aus der Tötung Hunedoara. In diesem Landkreis sollten alle Tötungen Ende Juli geschlossen und alle Hunde, ca. 350 bis 400 Stück, qualvoll getötet werden. Serafina ist eine von ihnen. Wir haben fünf Hunde aus der Tötung Hunedoara übernommen und sechs weitere aus Alexandria, um für sie in Rumänien zu sorgen und natürlich auch das beste Zuhause für diese geschundenen Seelen zu finden.

Serafina ist eine eher kleine Maus mit vielleicht 40 cm. Allerdings ist das nur eine Schätzung, da Serafina noch zu ängstlich ist, so dass wir uns ihr noch nicht nähern können. Daher können wir auch derzeit kein Alter schätzen. Wir wissen leider gar nichts über ihre Vergangenheit und was ihr zugestoßen sein mag. Aber das bisschen was wir wissen, reicht aus, um ihre Angst und ihr Misstrauen gegenüber Menschen zu verstehen. Serafina ist also, wie alle ihrer Leidensgenossen aus der Tötung ein absolutes Überraschungsei und sucht nun nach der Nadel im Heuhaufen. Die eine Familie, die ihr mit Geduld und Zeit und der Extra-Portion Liebe Schritt für Schritt aus ihrer Angst helfen wird.

Serafina hat sich nicht gewehrt als sie von den Hundefängern eingesammelt worden ist. Sie hat sich flach hingelegt und sich in den Boden gedrückt. Als könnte sie dadurch verschwinden, als wäre sie dann unsichtbar und alles was danach passierte, würde ihr nicht geschehen. Aber sie wurde dennoch mitgenommen und in einen kleinen dreckigen Zwinger geworfen, wo bereits andere Hunde auf ihr Schicksal, den Tod, warteten. Tötungsstationen sind keine Tierheime, sondern die Hunde werden verwahrt, bis sie auf der Liste für den sicheren Tod stehen. Lebendig begraben. Keiner kümmert sich. Keiner schert sich was um die Hunde. Wir wissen nicht, wie lange sie dort verharren musste. Auch wissen wir nichts über ihre Geschichte bis dahin. Für uns ist es ein Neustart mit ihr, aber für Serafina werden ihre Kapitel, über das Leben davor, nicht einfach zu vergessen sein. Deswegen können wir nicht einmal sagen, ob sie schon immer ein vorsichtiges oder gar ängstliches Mädchen war oder diese Ereignisse sie so aus der Bahn geworfen haben. Aber eines steht fest: Serafina versteht die Welt nicht mehr und braucht Stabilität, Vertrauen und Zeit. Ganz viel Zeit.

Wir suchen für Serafina ein Zuhause voller Liebe, die ihr die Zeit und Geduld schenken, die sie benötigen wird, um sich in unserem Leben zurecht zu finden. Serafina wird das Tempo vorgeben und sie wird vielleicht den bisherigen Alltag komplett über Bord werfen. Sie hat es aber – wie jeder Hund – verdient, dass sich Menschen gleich früh morgens über ihr Dasein freuen und sie hat verdient, dass ihr abends liebevoll zum Einschlafen noch einmal über den Rücken gestreichelt wird. Wann sie das aber zulassen kann, ist ungewiss. Wir können nicht vorhersagen, wann Serafina bereit ist ein sorgenfreies Hundeleben an der Seite ihrer Menschen zu führen. Es kann länger dauern. Oder auch schneller gehen.

Wir wünschen uns für Serafina, dass ihre zukünftige Familie diese Geduld und Feinfühligkeit aufbringt und sie auf das tolle Leben, was sie erwartet vorbereitet. Wir suchen für sie erfahrene Hundemenschen, die nicht sofort aufgeben, sondern sich an kleinen Erfolgen erfreuen und immer weiterkämpfen. Als Verein stehen wir selbstverständlich beratend zur Seite.

Unsere Serafina ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie besitzt ihren eigenen EU-Heimtierausweis und wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Wer verliebt sich in die hübsche Serafin"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
49 + 6 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück