Anzeige-Nr. 1096918
vom 25.11.2019
36 Besucher

Mili, Jungspund sucht aktive Familie

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
-
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21 81 93 48


Beschreibung
MILI

Geschlecht: Hündin
Kastriert: noch nicht
Rasse: Mischling
Alter: geb. ca. 3/2018
Größe: ca. 50cm
Farbe: braun

Aufenthaltsort: Tierheim seit 02.10.2018
Tierheim in Albolote/Granada, Spanien

Freundlicher Jungspund sucht eine aktive Familie, die ihr noch das Hunde-Einmaleins beibringt!

Vorgeschichte:
Wir erhielten einen Anruf, dass zwei weibliche Welpen an einer Tankstelle herumliefen. Sie liefen große Gefahr überfahren zu werden und natürlich auch selbst einen Unfall zu verursachen. Also fuhren wir los, um die beiden zu uns zu holen.

Sie hatten zwar weder Chip noch ein anderes Identifizierungsmerkmal, aber sie waren noch in einem halbwegs guten Zustand; etwas dünn vielleicht.
Wir nannten die beiden MILI und PILI. Wir glauben, dass es Wurfgeschwister sind und jemand den unerwünschten Nachwuchs loswerden wollte.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
MILI geht ohne Ängste auf fremde Menschen zu. Sie lässt sich gerne streicheln, ist aber nicht extrem anhänglich.
Wir sind sicher, dass sie mit Kindern gleichermaßen gut zurecht kommt.

Wesen:
Die Geschwister MILI und PILI sind zwei ungeschliffene Rohdiamanten, die altersgemäß aktiv und verspielt sind. Sie brauchen sehr viel Auslastung und Beschäftigung, um glücklich zu sein. Und natürlich brauchen sie auch noch das volle Erziehungsprogramm.

An der Leine gehen beide Hündinnen sehr gut, wobei sich MILI sehr an ihrer Schwester PILI orientiert. Sie zeigen keinerlei Ängste vor Straßenlärm, unbekannten Situationen oder Menschen. Im Auto fahren beide entspannt mit.
Beide sind verschmust und immer freundlich, aber sie kleben nicht am Menschen. MILI ist unterwürfiger als ihre Schwester PILI.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
MILI ist sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen sehr gut verträglich. Im Auslauf spielen und toben sie sehr gerne mit den anderen Hunden.

MILI und PILI sind ein eingespieltes Team. PILI ist diejenige, die zuerst frisst und ihr Futter auch gegenüber MILI verteidigt. Erst, wenn sie satt ist, darf MILI fressen. Danach wird gespielt und später aneinander gekuschelt geschlafen. PILI ist diejenige, die den Rhythmus vorgibt. Wenn sie aufsteht, steht auch MILI auf und trottet hinter ihr her. Sie sind immer beieinander und eng miteinander verbunden.

Was MILI von Katzen hält, wissen wir nicht. Auf Wunsch testen wir sie gerne für Sie.

Wo soll MILI leben:
Auch, wenn die beiden Schwestern MILI und PILI sehr aneinander hängen, wollen wir sie nicht zwingend zusammen vermitteln. Schön wäre es allerdings, wenn beide zur gleichen Zeit vermittelt werden könnten, damit nicht eine alleine im Tierheim zurück bleibt.

MILI wäre gut für eine aktive Familie mit oder ohne Kinder geeignet. Ihre neuen Menschen sollten viel Zeit für sie haben, um sie zu erziehen und altersgemäß auszulasten und zu beschäftigen. Sie ist kein „Nebenbei-Hund“ und braucht viel Aufmerksamkeit. Auch Geduld ist gefragt. Sie muss das Hunde-Einmaleins noch lernen, auch wenn sie fast schon erwachsen ist.

Möchten Sie die wunderhübsche MILI bei sich aufnehmen und gemeinsam mit ihr durchs Leben gehen? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Wir beantworten Ihnen sehr gerne alle weiteren Fragen.

Allgemeiner Hinweis:
Zu rassespezifischen Merkmalen und/oder möglichen generellen gesundheitlichen Problemen, die u. a. von der Anatomie eines Hundes abhängen können (z. B. kurze Beine i. V. m. langem Rücken, o. a. typische Probleme vieler großer Hunde, wie Magendrehung etc.) informieren wir Sie bei Interesse an dem Tier und den sich anschließenden Vermittlungsgesprächen gerne ausführlich.

Ausreise:
MILI bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.




Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Mili, Jungspund sucht aktive Familie"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
33 + 7 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück