Anzeige-Nr. 1098588
vom 27.11.2019
134 Besucher

Liebevolles Dreibeinchen Pipo

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Bodeguero-Podenco (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzEin Freund fürs Leben e.V. 
14165 Berlin

Telefon: 030-84720981


Beschreibung
Pipo ist ein ca. 10/2016 geborener Bodeguero-Podenco(?)-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm.

Ende September ’19 wurde Pipo und von unserer spanischen Tierschutzkollegin ans Herz gelegt, weil er schwerverletzt in eine Tötungsstation eingeliefert worden war. Dort werden die Hunde nicht medizinisch versorgt und seine Wunde an der Schulter hatte sich bereits infiziert. Wir ließen Pipo in eine Klinik bringen, wo er einige Wochen lang intensiv behandelt wurde. Leider war die Infektion bereits zu weit fortgeschritten und die Tierärzte mussten schließlich das linke Vorderbein amputieren.

In der Zwischenzeit hat Pipo die Herzen des gesamten Klinikpersonals für sich gewonnen. Er lebt dort weiterhin als Maskottchen bis zur Vermittlung in das passende liebevolle Zuhause, denn sie möchten nicht, dass er in die angeschlossene Hundepension umzieht. So erhält Pipo weiterhin individuelle Betreuung und Zuwendung. Alle lieben ihn! Er hat ein so tolles, freundliches und zugewandtes Wesen, dass seine künftige Familie bereichern wird. Pipo verträgt sich mit Artgenossen sowie mit Katzen.

Pipo ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Tierklinik in Linares/Spanien.

Die Schutzgebühr für Pipo beträgt 370 Euro.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Liebevolles Dreibeinchen Pipo"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
62 + 8 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück