Anzeige-Nr. 1098960
vom 28.11.2019
206 Besucher

Sorgenfellchen KALEA sucht Traumkörbchen

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Labrador-Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
7 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Portugal
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHope4friends-homes for hopeless dogs 
81549 München

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Rasse: Labrador-Mischling
geboren: 04/2019
Größe: ca. 42 cm
Gewicht: --
Wesen: menschenfreundlich, sozialverträglich, verspielt, wunderschön
Herkunft: wurde verängstigt und ausgehungert mit einer Schnur am Sheltertor angebunden
Besonderheiten: Welpe im Wachstum, blind
Partnerverein: AFECTU

EU-Heimtierausweis, komplett geimpft, entwurmt, gechipt

Der Name Kalea kommt aus dem Hawaiianischen und bedeutet übersetzt -Glück-. Vielleicht ist es ja Zufall, vielleicht aber auch Schicksal, dass unsere Kalea genau diesen Namen bekommen hat. Nach hawaiianischem Brauch kann nämlich der Name den Lebensweg des Trägers beeinflussen. Und Glück ist ja nun mal genau das, was man als blindes Hundemädchen wirklich brauchen kann.
Wenn Kalea die Welt auch nicht sehen kann, wird sie das aber noch lange nicht davon abhalten, sie eben auf ihre Weise zu entdecken. Wer sich zusammen mit diesem wunderschönen Geschöpf auf das Abenteuer Leben einlässt, wird mit Sicherheit immer wieder überrascht sein, wieviel Energie und Lebensfreude in diesem ganz besonderen Seelenwesen steckt. Aber Vorsicht: Kalea wird Ihnen nicht in die Augen schauen, aber mitten ins Herz!
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Sorgenfellchen KALEA sucht Traumkörbchen"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
62 + 8 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück