Anzeige-Nr. 1104285
vom 06.12.2019
208 Besucher

Martino - absoluter Notfall...

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Maremmaner Hirtenhund (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
1,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzCani Maremmani 
06895 Zahna - Elster

Telefon: 0173/2379302


Beschreibung
Wieder einmal mehr werden wir mit den für uns nicht nachvollziehbaren Praktiken im italienischen „Tierschutz“ konfrontiert. Und jedes mal tut es uns auf’s Neue in der Seele weh nicht zu wissen, ob wir diesem wunderbaren Rüden helfen können.

Martino, ein bildschöner Maremmano-Mix, der sich momentan in einem Canile Sanitario befindet, wurde etwa 2017 geboren. Mit seinen rund 40 kg gehört er zu den großen Hunden. Er ist ein bemerkenswerter Hund mit freundlicher Seele. Vor einigen Monaten wurde er ausgesetzt aufgefunden und lebt seither im Tierheim. Er hat einen netten Charakter, ist gesellig, ruhig, respektvoll, aufgrund seiner Jugend aber auch energisch, wenn es die Situation erfordert. Er faulenzt gerne mal, um sich auszuruhen und liebt Streicheleinheiten. Außerdem ist Martino leinenführig und verträglich mit Hündinnen (mit Rüden nicht getestet). Todmüde und völlig erschöpft kam er im Tierheim an. Bei Untersuchungen stellte sich heraus, dass er beidseitig HD hat. Der Verdacht liegt nahe, dass er deswegen ausgesetzt wurde. Für einen Hund wie ihn ist das Tierheim nicht der richtige Ort. Er sollte Platz und Bewegung haben und bequem im trockenen liegen anstatt im feuchten Zwinger mit Betonboden eingesperrt zu sein. Für die HD, die ihm sicher auch Schmerzen bereitet, bräuchte er dringend Nahrungsergänzer und eventuell Physiotherapie, auf jeden Fall aber Bewegung.

Martino ist im Canile Sanitario und quasi fertig zur Deportation. Deportation meint, die Hunde werden vom Canile Sanitario, in welchem in der Regel eine Erstversorgung stattfindet, in ein anderes Canile verbracht. Wenn die Hunde Pech haben, landen sie in einem Canile, welches sie nicht mehr lebend verlassen werden und auf das die Tierschützer vor Ort und auch wir keinen Zugriff mehr haben. Sie verschwinden, werden unsichtbar, vegetieren Jahre vor sich hin bis sie schließlich der Tod von ihren Leiden erlöst. Martino könnte jeden Tag ohne Vorankündigung abtransportiert werden. Wir versuchen, ihn jetzt sofort in einer Pension unterzubringen, damit er in Sicherheit ist.

Helfen Sie uns mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende, Martinos Leben zu retten und auch ihm die Hoffnung auf ein eigenes Zuhause und Menschen die ihn lieben, zu geben. Sollte Martino soeben Ihr Herz erobert haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Per Mail: karin.woehler@cani-maremmani.de
Per Handy/WhatsApp: 0163/4311946 oder
per Festnetz: 07135/3038924.
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Martino - absoluter Notfall..."
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
17 - 8 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück