Anzeige-Nr. 1115387
vom 25.12.2019
41 Besucher

Negri, wartet schon sein ganzes Leben...

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
-
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 015221819348


Beschreibung
Alter: geb. 05.01.2011


NEGRI wartet schon sein ganzes Leben auf eine Familie!!!

Vorgeschichte:
NEGRI wurde als Welpe, zusammen mit seinen Brüdern SCOTTY und CANELO, gefunden und in die Tierpension gebracht, in der sie heute noch immer leben.


Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
NEGRI ist ein gutmütiger und fügsamer Hundebub.

Allerdings hatte er in seinem Leben noch keinen Kontakt zu Kindern.

Wir denken daher nicht, das er der geeignete Spielpartner für Kinder wäre.

Wesen:
Der schüchterne NEGRI ist etwas unsicher und ängstlich in Situationen, die er nicht kennt. Er benötigt etwas Zeit, um sich an neue Menschen zu gewöhnen.

Trotz seiner Scheu lässt er sich aber problemlos anfassen, ohne zu beißen oder unschöne Gesten zu machen. Er erstarrt in unangenehmen Situationen und lässt alles anstandslos über sich ergehen.

Zu seinem Pfleger hat er ein vertrauensvolles Verhältnis aufgebaut und lässt sich streicheln und kuscheln. Bei ihm ist er überhaupt nicht scheu oder ängstlich.

Er genießt die Aufmerksamkeit seines Pflegers, zeigt sich aber niemals aufdringlich oder verlangt von sich aus nach Zuwendung.

NEGRI ist kein besonders temperamentvoller Hund und braucht nicht übermäßig viel Auslauf und Bewegung und daher eher ein ruhiges zu Hause mit mäßig aktiven Menschen.

Da NEGRI Angst hat, seine gewohnte Umgebung zu verlassen, wird man etwas Geduld aufbringen müssen um ihn an Gassigänge zu gewöhnen. Er war auch noch nie in städtischer Umgebung und ist nicht an Straßenlärm gewöhnt. Eine ruhige Wohngegend wäre deswegen von großem Vorteil für ihn.

Verträglichkeit mit Artgenossen:

Der gutmütige NEGRI lebt sowohl mit Hündinnen, als auch mit Rüden zusammen. Seltsamerweise kommt er mit den Rüden besser zurecht.

Wenn Hündinnen ihm zu aufgedreht sind und ihn zum spielen auffordern, wurde er schonmal etwas mürrisch und es kam zu kleinen Reibereien.

NEGRI ist ein kleiner Vielfraß, der es überhaupt nicht mag, wenn sich andere Hunde seinem Napf nähern.



Wo soll NEGRI leben:

Da NEGRI schon sein ganzes Leben in der Tierpension verbringt, würden wir uns so sehr wünschen, das der tolle Kerl endlich eine Chance auf ein richtiges zu Hause bekommt.

Sein Bruder CANELO ist ein wichtiger Teil im Leben von NEGRI. Die Beiden sind seit der Unterbringung in der Tierpension unzertrennlich. CANELO erblindete vor einigen Jahren und NEGRI hat den Job des Blindenführers für seinen Bruder übernommen. Die beiden Jungs sind unzertrennlich….man begegnet ihnen immer zusammen und sie sind dicke Freunde.

Deshalb möchten wir gern den Versuch starten, die Brüder gemeinsam zu vermitteln. Wir wissen natürlich, dass es äußerst schwierig ist, ihn zusammen mit seinem Bruder zu vermitteln, da es sich um nicht gerade kleine Hundebuben handelt.

Jedoch wäre für Beide der Umzug in ein neues Heim etwas einfacher, da sie sich noch haben.

Ein Zuhause mit kleinem Garten wäre toll, damit CANELO sich trotz seiner Blindheit schnell zurecht finden kann.

Ansonsten benötigt NEGRI (und auch CANELO) ein ruhiges Zuhause. Für ein Leben mit kleinen Kindern ist er sicherlich ungeeignet.

Vermutlich würde er sich mit größeren Kindern arrangieren, wenn diese nicht zu sehr aktiv im Haus sind. Optimal wäre allerdings ein Haushalt ohne Kinder, mit ruhigen Menschen.

Allgemeiner Hinweis:

Zu rassespezifischen Merkmalen und/oder möglichen generellen gesundheitlichen Problemen, die u. a. von der Anatomie eines Hundes abhängen können (z. B. kurze Beine i. V. m. langem Rücken, o. a. typische Probleme vieler großer Hunde, wie Magendrehung etc.) informieren wir Sie bei Interesse an dem Tier und den sich anschließenden Vermittlungsgesprächen gerne ausführlich.

Ausreise:

NEGRI ist bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor seiner Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthaltsort:
Tierheim Albolote, Granada (Spanien)
Eigenschaften
für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Negri, wartet schon sein ganzes Leben..."

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
47 - 7 + 8 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück