Anzeige-Nr. 1117421
vom 28.12.2019
299 Besucher

Souveräner Seelenhund Zeus

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mastin Espanol (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Berlin
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzEin Freund fürs Leben e.V. 
14165 Berlin

Telefon: 030-84720981


Beschreibung
Zeus ist ein ca. 9/2014 geborener Mastin Español-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 70 cm.

Zeus wartete ein ganzes Jahr in einer Tötungsstation in Linares/Spanien darauf, diesen Ort wieder verlassen zu dürfen. Kurz nach Weihnachten '18 war es endlich soweit, Zeus konnte vorübergehend in einer Hundepension untergebracht werden und schließlich im Juni '19 in eine Pflegestelle nach Deutschland reisen.

Zeus ist ein wunderbarer Hund. Er zeigt den Herdenschutzhund-typischen Charakter, ist intelligent und gutmütig, bei souveräner Führung zufrieden und ausgeglichen und lässt sich nicht leicht aus der Ruhe bringen. Zeus ist überwiegend ein entspannter Beobachter, bekommt aber auch spontane Spiel- und Rennphasen für einen kurzen Augenblick und geht dann wieder in seine überwachende Beobachter-Haltung zurück. Er geht sanftmütig und neugierig auf Menschen und andere Hunde zu, je nach Stimmung aber auch einfach an ihnen vorbei. Dabei drängt er sich niemandem auf, hat erstaunliche Menschenkenntnis und weiß sehr wohl einzuschätzen, dass er mit kleineren und schwächeren Wesen behutsam umgehen muss. Draußen ist er grundsätzlich freundlich oder neutral, im eigenen Zuhause findet er nicht alle Männer auf Anhieb sympathisch - ein typisches Phänomen nicht nur bei Herdenschutzhunden, sondern auch bei anderen Mischlingen mit einem hohen Maß an Eigenständigkeit.

Wir suchen für Zeus ein Zuhause vorzugsweise mit Garten und Menschen, die sein besonderes Wesen zu schätzen wissen, achten und respektieren. Wichtig ist der richtige Mensch mit der richtigen -Antenne- für Zeus, möglicherweise mit Erfahrung oder Kenntnis um die Spezialität der Herdenschutzhunde und einer Leidenschaft und Liebe dafür - denn dieser wird auch die richtigen Unternehmungen mit Zeus veranstalten, um seiner Entdeckungsfreude unterhaltsam zu begegnen. Zeus ist souverän und in sich ruhend, gut sozialisiert, genießt aber lieber die ganze Aufmerksamkeit für sich allein. Als Herdenschutzhund entscheidet Zeus selbst, lässt sich zu nichts drängen oder zwingen, und genauso geht er auch mit anderen um. Bei liebevoller einfühlsamer Beachtung seiner Natur lernt Zeus durchaus schnell. Bereits nach kürzester Zeit in seiner Pflegestelle läuft er toll an der Leine, zieht nicht und ist stubenrein.

In alltäglichen Situationen - wie Straßenlärm, Jogger, Radfahrer, Kindergartengruppen, die ihn kennenlernen möchten, - bleibt Zeus gelassen und genießt anschließend den Ausgleich in der Natur. Im Sommer planscht er gerne im Wasser, bei kühleren Temperaturen bleibt er von sich aus dem Wasser fern. Streicheleinheiten liebt er sehr, ebenso ausgedehnte Ruhephasen und zieht sich dann auch zurück. Genauso respektiert er Deine Rückzugsorte.

Draußen entfaltet sich Zeus' Schutzinstinkt - er erkennt dann Dich, das Picknick-Plätzchen, das unmittelbare Stück Natur drumherum als sein Hab und Gut und beschützt es dann, sowohl gegen Passanten als auch durchstreifende Hunde - wie es seiner Natur entspricht. Er verbellt diese nur, greift nicht an, und hält sie so auf Abstand, denn der Herdenschutzhund, ein erstaunlicher Stratege, haushaltet ja mit seinen Energien, bleibt fair und verausgabt sich nicht unnötig. Sein Verhalten ist für denjenigen, der sich in die HSH-Thematik entweder instinktiv einfühlt oder beliest, dann praktisch einarbeitet und an den Aufgaben mitwächst, welches zum Gelingen der langfristigen Freundschaft mit diesem beeindruckenden Geschöpf wichtig ist, immer logisch nachvollziehbar und begründet.

Es ist ihm als Herdenschutzhund angeboren, innerhalb einer Gruppe, egal ob bestehend aus Menschen, Tieren oder beidem (wie beim Sozialisieren auf den Hundespielplätzen deutlich erlebbar ist), jegliche Imbalancen im Vorfeld herauszuspüren und auch anzuzeigen. Man bringe die Situation zurück zum Ursprung, beim Schutz der Schafsherde das Schwächste einerseits und nach außen die Gefahr, den Wolf bereits in der Ferne andererseits, rechtzeitig zu erkennen und entsprechend die Herde zu schützen, Fehlverhalten anzuzeigen, als Schiedsrichter dazwischenzugehen oder zur Korrektur aufzufordern. Genau dieses Verhalten, wenn wir ihn nicht in seiner Fähigkeit verkennen, zeigt er uns auch in Freundeskreisen, Familien oder bei Besuch an. Nicht jeder muss ihm sympathisch sein, das ist erlaubt. Er zeigt einfach in Systemen, Gruppendynamiken und Zusammentreffen Harmonien und Dissonanzen an. Sein Job ist es naturgemäß, diese anzuzeigen - unser Job als sein Mensch ist es, die Verantwortung zu tragen, ihn richtig zu lesen und was er anzeigt dann fließend in praktikable Handlungen umzuwandeln, damit alles wieder stimmig ist. Übernehmen wir diese Verantwortung nicht und überlassen es ihm, spürt er auch das und wird auch dieses anzeigen.

Der richtige Mensch für Zeus ist also wirklich jemand, der ihm recht ähnlich ist, jemand, der auch selbst in sich ruht und ausgeglichen ist, ihn nicht aufgrund seiner Größe und Stärke verkennt und deshalb etwa -grob anpackt-, denn der HSH ist äußerst sensibel.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Souveräner Seelenhund Zeus"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 11 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück