Anzeige-Nr. 1153344
vom 17.02.2020
137 Besucher

Angsthase Evi

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Katze

Rasse:

EKH (Mischling)

Geschlecht:
männlich + weiblich
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
PLZ/Ort:
Beschreibung
Evi ist am 20. März 2019 geboren. Ihre schwangere Mutter haben wir mit anderen schwangeren Katzen aus einem Haaner Haushalt übernommen.

Mutter Elli ist eine ganz menschenbezogene Katze. Warum Evi sich das nicht von ihrer Mutter abgeguckt hat, wissen wir nicht.

Sie hat zeitlebens mit anderen Katzen zusammengelebt.

Wir wollen nun den Versuch starten, auch für Evi ein Zuhause zu finden, wo sie sich wohlfühlt.

Wir stellen uns vor, dass Evi eine Mitläuferkatze wird, d.h., dass sie mit einer anderen ähnlich jungen Katze lebt, die sich nach der Eingewöhnungszeit gut verstehen, wobei die Menschen jedoch nicht den Anspruch haben, Evi streicheln und püngeln zu wollen.

Unser Rupert war vom selben Kaliber, aber Frau G. aus Wtal hat das nicht gestört. Sie hat ihn in ihr kleines Rudel aufgenommen und kann regelmäßig von den Fortschritten berichten. Es dauert halt eben.

Wir suchen geduldige und katzenerfahrene Menschen für Evi, die ihr alle Zeit der Welt geben.

Kinder kennt Evi nicht und wird mit den Verhaltensweisen nicht zurecht kommen. Wir erwarten einen Nichtraucherhaushalt.

Evi ist kastriert, gechippt, geimpft, entwurmt und die Mutter wurde auf AIDS und Leukose negativ getestet.

Evi hat eine Traumfigur und ist sehr hochbeinig.



Vermittlungsradius: ca. 30 km um Hilden/Rheinland.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Angsthase Evi"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück