Anzeige-Nr. 1168649
vom 10.03.2020
486 Besucher

Ermione

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Deutsch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hessen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHundehilfe Mariechen 
97076 Würzburg

Telefon: 0162/3112669


Beschreibung
Auf Pflegestelle in 65388 Schlangenbad seit 16.12.2018
*****************************************************************

Ermione war in Panik als sie in unserem Partnertierheim ankam. Sie wurde im Wald gefunden und durch einen Kooperationsvertrag von der Fundregion umgesetzt in unser Canile in der Toskana. Die Vermutung liegt nahe, dass sie für die diesjährige Jagdsaison im Einsatz war und dann verloren ging, oder mit Absicht im Wald zurückgelassen wurde, weil sie ihren Dienst nicht gut genug verrichtet hatte…..Die schokobraune 08/2016 geborene Jagdhündin hat sich inzwischen recht gut eingewöhnt, ihre anfängliche Angst abgelegt und ihre wunderbar liebenswerte Art offenbart. Ermione ist ein „weicher“ Hund. Sicherlich wurde sie in der Vergangenheit viel zu hart angepackt und ihre bisherige Erfahrung mit den Menschen hat sie so panisch reagieren lassen bei ihrer Ankunft. Mit Geduld, Einfühlungsvermögen, Liebe und artgerechte Auslastung für Körper und Geist wird aus ihr sicherlich ein ganz wunderbarer Begleiter. Leider ist Ermione ein geretteter Hund auf Zeit, denn sie ist von der Beendigung des Vertrages zwischen Canile und zuständiger Behörde betroffen.
Die wunderschöne Ermione ist ausreisefertig, geimpft, gechipt, entwurmt, auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet und hat einen EU-Pass. Fehlt nur noch das passende Plätzchen.

22.01.2020 Bericht der Pflegestelle:

Emmy versucht sich jetzt beim Mantrailen. Ein Näschen dafür hat sie wohl und auch schon kapiert was es mit dem Gegenstand in der Tüte (an dem man schnüffeln soll) auf sich hat. Problem ist noch, sich der zu suchende Person zu nähern. Futter aus der Hand ist da zu viel für sie….auch wenn die übrigen Trailer samt Trainer hinterherlaufen möchten (kleine Gruppe, nur 4 Personen) ist sie damit absolut überfordert. Eingeklemmter Schwanz, geduckte Haltung, Ausschau halten wie sie sich der Situation entziehen könnte, bestimmen dann ihr Tun. Leider noch ein langer Weg der vor uns liegt. Wir hoffen aber, ihr durch diese Aufgabe nach und nach mehr Sicherheit geben zu können, auch im Hinblick darauf, das sie ihrem Hundeführer noch mehr vertraut.

02.03.2019 Bericht der Pflegestelle:
Emmy hat sich prima entwickelt. 18 kg haben wir inzwischen erreicht bei einer Größe von 56 cm. Mit einem Startgewicht, bei Ankunft in Deutschland, von 12 kg, ein toller Erfolg. Emmy ist soweit gefestigt, dass sie ihre Notdurft zum Großteil auf den Gassigängen verrichtet. Ihr Radius hat sich vergrößert, sie ist mutiger und selbstbewußter geworden und nutzt gerne die Freiheit der 20m Schleppleine. Sie hat Rudelverhalten gelernt und ist bei Hundebegegnungen draußen kontaktfreudig und freundlich. Rüden werden bevorzugt. Eine große Baustelle haben wir aber noch, sie hat nach wie vor eine große Angst vor fremden Menschen. Sie geht nun 1 x wöchentlich mit ins Büro, hier sitzt sie ihrem Körbchen unter dem Tisch und versteinert förmlich, wenn ein fremder Mensch ins Zimmer kommt. Im Freien zweigt sie ihre Angst in Fluchtverhalten. Hier muss man noch viel Geduld und Verständnis mit ihr haben.

Kontakt
Susanne Besier
susanne.besier@hundehilfe-mariechen.de
06129/9902
0162/3112669
ab 17 Uhr
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ermione"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
84 - 10 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück