Anzeige-Nr. 1190731
vom 16.04.2020
210 Besucher

Yoghi und Bubu

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Cane de Pastore della Sila (reinrassig)

Geschlecht:
männlich
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzCani Maremmani 
06895 Zahna - Elster

Telefon: 0173/2379302


Beschreibung
//Update 20.05.2020
Yoghi und Bubu werden bald ein Jahr. Beide sind sehr verträgliche Junghunde, die nun endlich in ihre Familien reisen sollten. Auch wenn die beiden auf einer guten Pflegestelle sind, ersetzt das niemals ein eigenes Zuhause und Menschen, die sich umfassend um die Entwicklung der beiden schwarzen Schönheiten kümmern.
Nach dem Motto 'black is beautyful' freuen wir uns über Anfragen für Yoghi und Bubu.
------------------------------------------
Die Brüder Yoghi (kpl.schwarz ) und Bubu (s/w) sind jetzt ca. 10 Monate alt (geb.06/2019) , wiegen 20 kg und werden einmal mittel bis groß.
Die Brüder sind Cane de Pastore della Sila.
Diese Rasse ist ein speziell in Kalabrien gezüchteter Herdenschutzhund aus dem Silasgebirge.

Sie sind lebenslustige Buben, die schnell in eine Familie kommen sollten. Dort sollten sie alles lernen, was ein junger Hund so lernen sollte, um sich in der Menschenwelt zurecht zu finden.

In Italien haben sie leider kaum eine Chance ein Zuhause zu finden. Zum eine weil sie größer werden und zum anderen weil sie schwarz sind. Sollte ihr Schicksal damit schon besiegelt sein?

Yoghi und Bubu können selbstverständlich auch einzeln vermittelt werden.
Schon bald könnten die beiden gechipt, geimpft, mit EU-Heimtierausweis zu Ihnen reisen. Wann dürfen sie ihren Koffer packen?
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Yoghi und Bubu"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
17 - 8 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück