Anzeige-Nr. 1200850
vom 04.05.2020
148 Besucher

Morris liegt leider an der Kette...

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Labrador Retriever-Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Bulgarien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzGrund zur Hoffnung e.V. 
61184 Karben

Telefon: 06039-938938


Beschreibung
Morris liegt nun an der Kette und ist dort todunglücklich!
Er versteht die Welt nicht mehr...

Wir suchen dringend ein Plätzchen für ihn!

Für Morris hat sich die Welt von einen Tag auf den anderen komplett verändert - er muss nun im Tierheim an der Kette liegen...

Morris wird in Kürze drei Jahre alt (geb. ca. April 2017) und lebt schon länger im Tierheim in Schumen, Bulgarien. Die Anfangszeit im Tierheim schien Morris sich mit der Situation noch gut arrangieren zu können, denn er tobte mit den anderen Hunden freudig im Auslauf herum und freute sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit von einem unserer Mitarbeiter.

Morris ist nach wie vor extrem menschenbezogen und wir merken ihm immer mehr an, wie sehr er unter dem seltenen Kontakt zum Menschen leidet.

Warum muss er jetzt an der Kette liegen?


Morris hat eine Schulterhöhe von 68 cm und eine muskulöse und sportliche Figur - und sehr viel Energie und Kraft! Dementsprechend ist er natürlich absolut unterfordert im Tierheim, denn die Ausläufe sind viel zu klein zum rennen.

Wir vermuten, dass dieser Umstand dazu geführt hat, dass Morris in den letzten Monaten zunehmend unverträglicher mit den Hunden in seinem Auslauf wurde. Die Energie, die er durch den Mangel an Bewegung nicht rauslassen konnte, schien sich in Frust gegenüber den anderen Hunden umzuwandeln. Morris war in seinem Auslauf der Chef und wollte es auch bleiben! Um möglichen Beißereien vorzubeugen, mussten wir Morris nun leider von den anderen Hunden trennen und ihn an die Kette legen 🙁

Nun kann er sich natürlich nicht mehr frei bewegen und weiß vermutlich nicht, wohin mit seiner Energie. Was das für ihn bedeutet, wollen wir uns gar nicht vorstellen!

Deshalb ist Morris für uns zu einem Notfall geworden, denn es ist klar, dass dies kein Zustand für ihn ist, dem er länger ausgesetzt sein sollte. Morris ist natürlich todunglücklich und versteht die Welt nicht mehr.

Wir können uns vorstellen, dass sein Verhalten gegenüber den anderen vor allem mit seiner Unterforderung zu tun hat, können dies aber nicht mit Gewissheit sagen. Wenn Morris mehr Auslastung hätte, könnte sich dieses Verhalten auch wieder ändern. Denn Morris war lange Zeit verträglich mit den anderen Hunden in seinem Auslauf.

Morris sollte deshalb so schnell wie möglich das Tierheim verlassen dürfen! Für ihn wünschen wir uns hundeerfahrene Menschen, die standfest sind und seinen Bedürfnissen nach Bewegung und Auslastung gerecht werden können und wollen. Eine liebevolle, aber konsequente Führung ist bei Morris ein Muss und notwendig, damit sich alle Beteiligten wohl fühlen.

Eines ist ganz gewiss: Wer Morris eine Chance gibt, bekommt einen absolut treuen und anhänglichen Begleiter fürs Leben – denn er liebt Menschen über alles!

Morris ist geimpft, gechipt und kastriert.

Weitere Infos, Videos und Fotos unter: https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/rüden/morris/

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/r%C3%BCden/morris

https://www.youtube.com/watch?v=Db1xmj6ff_I

Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Morris liegt leider an der Kette..."

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 11 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück