Anzeige-Nr. 1221357
vom 11.06.2020
765 Besucher

Kalle - das treue Landei

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

--- (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
10 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Niedersachsen
Beschreibung
Liebe potentielle Familie fürs Leben, wenn ich mich euch einmal vorstellen darf: Ich bin der zuckersüße Kalle und aktuell auf der Suche nach genau euch - der perfekten Familie für einen teils unsicheren aber auch sehr verschmusten kleinen Frechdachs wie mich!

Ich lebte einige Zeit bei einer eigenen Familie, jedoch hatten sich dort aufgrund mangelnder Erfahrung Probleme bei mir gefestigt, sodass ich mich leider erneut auf die Suche begeben musste. Nun warte ich in Rinteln bei einer lieben Pflegefamilie auf die richtigen Menschen. Ich hoffe wirklich, dass ich schnell fündig werde und dann auch endlich für immer bleiben darf. Denn ich wünsche mir nichts sehnlicher als endlich bei meiner Familie anzukommen.

Zu meinen Bezugspersonen baue ich ein unheimlich inniges Verhältnis auf und genieße Kuscheleinheiten mit ihnen sehr. Auch einem Spielchen bin ich nie abgeneigt, schließlich bin ich ein lebhaftes Kerlchen und strahle deshalb die ganze Zeit voller Glück und Lebensfreude. Hach ja, wenn es nach mir ginge, dann würde das ganze Leben nur aus unserer gemeinsamen Zeit miteinander bestehen… Denn ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich im Umgang mit fremden Menschen ganz anders - nämlich sehr unsicher bis ängstlich - bin und hier schon einige Probleme bestehen, an denen wir zukünftig dringend arbeiten sollten. Da ich aus Unsicherheit inzwischen auch manchmal nach vorne gehe und mittels Schnappens versuche die vermeintliche Bedrohung abzuwehren solltet ihr die Arbeit mit dem Maulkorb nicht scheuen. Doch ich bin mir sicher, dass ich mit den richtigen Trainingsmethoden schnell sicherer und entspannter werden kann, auch wenn ich fremde Menschen wohl nie lieben werde. Aber ignorieren und akzeptieren wäre doch ein toller Anfang, oder? Kinder kenne ich im Familienverband noch nicht, kann mir aber vorstellen, dass ich mit älteren Kindern, welche rücksichtsvoll mit einem Vierbeiner umzugehen wissen, gut zurechtkommen könnte. Kleinere Kinder hingegen finde ich draußen beim Spazierengehen bereits so gruselig, dass ich lieber nicht mit ihnen zusammenleben sollte.

Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich absolut prima und spiele auch liebend gerne mit ihnen. Wegen meines Futterneides werde ich derzeit allerdings nur einzeln gefüttert, was aber kein großes Problem ist. Trotzdem sollten wir zukünftig etwas Zeit und Mühe investieren, damit ich in solchen Situationen entspannter werde. Ich muss einfach noch lernen, dass in meinem neuen Leben in Deutschland genügend Futter vorhanden ist und ich endlich meine Angst vor Hunger ablegen kann.

Beim Hunde-ABC mache ich hingegen schon super Fortschritte. Mit der Stubenreinheit, den Grundkommandos und Treppenlaufen kann ich sogar schon richtig angeben. Ich bleibe auch schon ein paar wenige Stunden alleine zu Hause. Allerdings ist es da von Vorteil, wenn ich in meiner Box liege, da ich eure Wohnung sonst ein wenig umgestalten könnte. Ich persönlich bin immer höchst zufrieden mit meiner Leistung aber bei meiner Familie kam das meist nicht ganz so gut an. Daran sollten wir also wohl besser auch arbeiten. Und meine Leinenführigkeit könnte zumindest ich Stresssituationen noch verbessert werden. Hinzu kommt noch, dass ich einen etwas empfindlichen Magen habe, ich schätze, dass ich einfach noch nicht das perfekte Futter für mich gefunden habe. Aber das finden wir am besten heraus, indem ich mich durch alle möglichen Sorten einmal durchfuttere! Darauf freue ich mich schon!

Wie ihr also seht bringe ich noch einiges an Optimierungspotential mit, aber an Herausforderungen wächst man schließlich! Für mein zukünftiges Zuhause wünsche ich mir dafür eine eher ländliche und ruhige Umgebung, da mir der Trubel und die Hektik in der Stadt so gar nicht zusagen. Ich bin eben ein echtes Landei. Meine Menschen sollten zudem ganz viel Geduld sowie einiges an Hundeerfahrung mitbringen. Ihr solltet mir Grenzen aufzeigen können und mit viel Zeit und Mühe an meinen Problemchen arbeiten wollen. Der Einsatz eines Hundetrainers wäre sicherlich auch sinnvoll. Und ein souveräner Ersthund könnte mir sicher auch helfen und ich mir einiges von ihm abschauen. Das ist aber natürlich kein Muss. Katzen sollten hingegen nicht in meinem neuen Zuhause leben, da ich diese vermutlich jagen würde. Ansonsten freue ich mich einfach auf liebende und herzliche Menschen und ein spannendes Leben als Familie!

Habt ihr Lust auf eine tolle neue Herausforderung? Dann meldet euch bitte ganz schnell bei mir, damit ich nicht noch mehr Zeit verliere. Ich werde es euch ewig mit ganz viel Fleiß, Liebe und Kuscheleinheiten danken!

Kalle ist ca. 10 Monate alt, 40 cm groß und wiegt 10 kg. Ausgewachsen wird er zu den mittelgroßen Hunden gehören. Er wird entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 320€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde in Deutschland ein Test auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Kalle - das treue Landei"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück