Anzeige-Nr. 1243985
vom 25.07.2020
287 Besucher

Erma

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHundehilfe Mariechen 
97076 Würzburg

Telefon: 0162-3112669


Beschreibung
Auf Pflegestelle in 40789 Monheim am Rhein seit 16.12.2017

11.11.2019 Bericht der Pflegestelle:
Im Grunde gibt es nicht viel Neues zu berichten über Erma. Nach wie vor ist sie sehr bewegungsbedürftig und hat Spaß Mäuselöcher aufzuspüren. Sie ist immer noch zurückhaltend und misstrauisch anderen Menschen gegenüber, aber ein Fortschritt: sie bellt und knurrt sie nicht mehr an. Zu meinen Männern geht sie inzwischen hin, wenn ich in der Nähe bin und holt sich ein Leckerchen ab, ist aber nach wie vor noch skeptisch und weicht bei der kleinsten Bewegung zurück. Bin ich nicht dabei, wird es schon wieder schwierig. Anderen Hunden gegenüber reagiert sie unterschiedlich. Boxer mag sie gar nicht und vor schwarzen Hunden hat sie erst mal Angst, bis ich ihr ein o.k. gebe. Auf andere wiederum stürzt sie stürmisch drauf zu und bremst erst kurz vorher ab. Sie spielt und tobt gerne. Beim Fressen ist sie wählerisch.

02.03.2019 Bericht der Pflegestelle:
Keine Anfrage für Erma bis jetzt…..für uns unverständlich. Sicher, sie ist kein kleiner Hund, aber mit ca. 55 cm und 19 kg auch kein Riese. Ihre nette Gesichtsmaske und die Fellfarbe lassen sich auch nicht kritisieren. Gerne ist sie bei Gassigängen mit anderen Hunden unterwegs, gemeinsames Spielen und auch das Zusammenleben mit der vorhandenen Ersthündin auf der Pflegestelle klappt hervorragend. Sie liebt es große Runden zu drehen und möchte körperlich ausgelastet werden. Huskytypisch ist Jagdtrieb vorhanden, aber vielleicht hat sie Spaß am Dogscooter zu laufen um ihre Energie sportlich zu nutzen. Nach wie vor ein großes Problem ….“Männer“….leider…..Auch die Männer der Pflegestelle kommen nicht wirklich an Erma ran. Frauchen muss sie anleinen, wenn sie mal mit Mann oder Sohn Gassi gehen muss. Bei längerer Abwesenheit von Mutter und Tochter, kann sie notfalls nur in den gut eingezäunten Garten. Für Erma suchen wir daher dringend ein Endzuhause ohne Männer. Nach einer so langen Zeit ohne wirkliche Besserung in diesem Bereich, bestimmt die beste Lösung.

11.11.2019 Bericht der Pflegestelle:

Im Grunde gibt es nicht viel Neues zu berichten über Erma. Nach wie vor ist sie sehr bewegungsbedürftig und hat Spaß Mäuselöcher aufzuspüren. Sie ist immer noch zurückhaltend und misstrauisch anderen Menschen gegenüber, aber ein Fortschritt: sie bellt und knurrt sie nicht mehr an. Zu meinen Männern geht sie inzwischen hin, wenn ich in der Nähe bin und holt sich ein Leckerchen ab, ist aber nach wie vor noch skeptisch und weicht bei der kleinsten Bewegung zurück. Bin ich nicht dabei, wird es schon wieder schwierig. Anderen Hunden gegenüber reagiert sie unterschiedlich. Boxer mag sie gar nicht und vor schwarzen Hunden hat sie erst mal Angst, bis ich ihr ein o.k. gebe. Auf andere wiederum stürzt sie stürmisch drauf zu und bremst erst kurz vorher ab. Sie spielt und tobt gerne. Beim Fressen ist sie wählerisch.

Bewerbungstext aus Italien:

Die junge und bildhübsche Erma war einer der zauberhaften Welpen die auf ein Zuhause warteten. Erma wurde mit ihren fünf Geschwistern auf der Straße gefunden. Zunächst zeigte sie sich sehr schüchtern und unsicher, doch bald merkte sie, wie viel Spaß und Freude man mit Menschen haben kann. Die junge Hündin ist vermutlich ein Husky-Schäferhund-Mischling und wird dementsprechend auch Auslastung und Beschäftigung benötigen. Ideal für Menschen, die viel Zeit draußen verbringen und sich viel und gerne mit ihrem Hund beschäftigen wollen. Erma ist sehr verspielt, neugierig und verschmust. Sie liebt es mit anderen Hunden über die Wiesen zu toben.


Erma (geb. 01/2017) ist kastriert, geimpft und gechipt und will schnellmöglich in ein Zuhause finden. Bitte melden Sie sich schnell für die kleine Hündin und zögern Sie nicht uns bei Fragen zu kontaktieren.


Kontakt
Susanne Besier
susanne.besier@hundehilfe-mariechen.de
06129-9902
0162-3112669
ab 17 Uhr
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Erma"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
99 - 8 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück