Anzeige-Nr. 1247522
vom 01.08.2020
52 Besucher

Scarpina - Hallo und Ciao, Ihr Menschen

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
9,1 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetzsaving-dogs e.V. 
42349 Wuppertal

Telefon: Fon: 02864 / 88 53 69 Fax: 02864 / 67 86 Mobil: +491741903713


Beschreibung
Scarpina

Geb.: 30.06.2011
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 50 cm, ca. 18 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC:Leishmanien 1: 50 fraglich, Rest negativ
2. MMC:Anaplasmose positiv 1:1000, in Behandlung!, Leishmaniose NEGATIV, alle anderen Werte negativ!


verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: ja

Familienhund: ja
kinderfreundlich: unbekannt

Vermittlung: bundesweit

Sucht:
Familie: ja
Paten: ja

Aufenthaltsort: 94107 Untergriesbach

Schutzgebühr 250,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Claudia Hölling
Fon: 02864 / 88 53 69
Fax: 02864 / 67 86
Mobil: +491741903713
c.hoelling@saving-dogs.de
www.saving-dogs.com

Update 22.08.19

Ciao, ich bin es wieder, Scarpina!
Ihr habt mich bestimmt gar nicht wiedererkannt, oder? Ich sehe jetzt nämlich aus wie aus dem Ei gepellt - gebadet, gebürstet und mit glänzenden Augen. Meine Bitten wurden erhört: Es hat jemand für mich angerufen, ich bin tatsächlich mit diesem großen Auto nach Deutschland gereist! Seit 10. August wohne ich bei meiner Pflegefamilie in Süddeutschland. Es kommt mir immer noch vor wie ein Wunder…

Hier gibt es 3 andere Hunde, die finde ich alle klasse. Besonders der Chuck hat es mir angetan. Ich bleibe auch schon mit meinen Kumpels alleine, wenn die Menschen etwas zu erledigen haben. Sogar ohne Mithunde und Menschen habe ich mal ganz kurz auf die Möbel aufgepasst. Ich will möglichst alles richtig machen, weil es hier so toll ist.

Ach ja, eine Katze stromert auch hier herum. Sie kennt ja Hunde und nimmt es lässig. Ich halte mich da eher höflich zurück und ignoriere sie. Meine Leute machen täglich Spaziergänge mit uns und ich finde das ganz spannend. 1 Runde schaffe ich schon, aber bei der 2. muss ich (noch) passen, weil meine Muskeln sich erst regenerieren müssen. Ich habe jahrelang nicht trainieren dürfen. Autofahren finde ich auch gut, da halte ich sogar ein Nickerchen.

Das Beste an Deutschland sind die Menschen. Alle sind so lieb zu mir, streicheln und kraulen mich. Davon kann ich gar nicht genug bekommen, habe großen Nachholbedarf. Neulich habe ich meine Pflegemama belauscht. Sie nannte mich einen unkomplizierten Traumhund, und dass ich wahrscheinlich auch als Einzelprinzessin glücklich wäre, wenn meine künftige Familie ganz viel Zeit für mich hat. Was das wohl wieder bedeutet?! Ich lasse es auf mich zukommen, es geht jetzt nur noch vorwärts für mich. Die staubige Scarpina aus dem Canile gibt es nicht mehr!


Hallo und Ciao, Ihr Menschen da draußen!

Ich bin Scarpina und suche nach Euch, weil ich hier raus möchte. Habe gehört, es soll ein richtiges Leben geben jenseits dieser Mauern?! Hier drin hört man ja nicht viel, aber neulich waren ganz nette Frauen hier und haben mich fotografiert und mir davon erzählt. Und nun träume ich jeden Tag davon…

Meine Adresse? Tja, ich wohne seit 8 Jahren in einem der überfüllten Canili auf Sardinien, Gehege 193 oder so was. Ist auch egal, hier sieht eine Zelle aus wie die andere. Als ich noch ganz klein war, gerade ein paar Monate alt, hat man mich aufgegabelt und hier rein gesteckt. Ich weiß nicht warum; ich habe niemandem etwas getan.

Als die netten Frauen hier waren, habe ich mich unheimlich gefreut und mich gegen das Gitter gedrückt, damit sie mich kraulen und streicheln konnten. Wie gerne wäre ich gleich mitgegangen… Die meisten meiner Leidensgenossen sind eher vorsichtig und haben teils Angst vor Menschen. Sie denken wahrscheinlich, alle sind so wie die, die wir hier kennen. Aber ICH glaube das nicht. Ich mag Menschen. Die Frauen haben mir versprochen, mich „sichtbar“ zu machen. Ich wusste nicht, was das bedeutet, aber es hörte sich wichtig an. Also habe ich sie angewedelt und ganz freundlich abgeschleckt. Sie haben mir gesagt, dass sie eine liebe Familie für mich suchen. Und dass ich dann ganz oft gestreichelt werde und etwas Gutes zu futtern bekomme. Von Wiesen und Bäumen haben sie gesprochen, und dass man nie wieder frieren muss im Winter…

Ob das wirklich stimmt?? Ich kenne das ja alles nicht und kann es mir kaum vorstellen. Vielleicht bin ich anfangs etwas schüchtern und überwältigt, aber ich möchte nicht hier im Staub alleine sterben, ohne das jemals gesehen zu haben. Die haben gesagt, ich könnte in einigen Wochen mit einem großen Auto nach Deutschland reisen, falls jemand für mich anruft. Würdet Ihr?!

Ach, das wäre so toll nach den Jahren der Tristesse hier drin. Ich möchte auch das haben, was sie „Zuhause“ nennen. Aber ich würde auch einen Meter hoch springen, wenn ein lieber Mensch mir einen Pflegeplatz anbietet.



Sofern -unbekannt- angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Scarpina - Hallo und Ciao, Ihr Menschen "
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück