Anzeige-Nr. 1260759
vom 27.08.2020
82 Besucher

Lina, eine ängstliche Katzendame

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Hauskatze

Geschlecht:
weiblich
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21 81 93 48


Beschreibung
LINA

Katze

Geb: ca. 01.10.2014

Im Tierheim Albolote/Spanien seit 19.09.2017

Ängstliche Katzendame sucht ihr Zuhause für immer…

Lina kam durch eine der ehrenamtlichen Helferinnen zu uns ins Tierheim. Sie hatte den Hinweis bekommen, dass in einer gefährlichen Gegend von Granada eine Katze aufgetaucht sei. Wegen der vielen möglichen Gefahren, der die Katze in dieser Gegend ausgesetzt war, wie Vergiftung, Misshandlung und Überfahren werden, fing sie die Katze ein und brachte sie ins Tierheim.



Lina ist eine ängstliche und zurückhaltende Katze. Niemand weiß, ob sie es immer war oder ob sie durch ihr Leben auf der Straße so geworden ist. Sicher ist jedenfalls, dass die Straßenkatzen von der Mehrheit der Bevölkerung nicht gerne gesehen sind und oft verjagt werden, so dass ihr Leben vom ständigen Stress bestimmt wird.



In unserer hübschen Schildpattkatze Lina sind diese unangenehmen Erinnerungen noch nicht ganz ausgelöscht, so dass ihre ersten Impulse logischerweise immer noch meist Flucht und Selbstschutz sind. In der Zeit, die Lina bei uns im Tierheim ist, beschäftigen wir uns mit ihr, wobei wir Anreize wie Futter und Spielzeug benutzten und versuchen den räumlichen Abstand zu ihr immer mehr zu verringern, damit sie merkt, dass ihr nichts Böses geschieht und sie uns vertrauen kann. Das ist ein sehr langwieriger Prozess, für den man viel Zeit und Geduld aufwenden muss, was für die Helferinnen und Helfer im Tierheim sehr schwer zu verwirklichen ist, da die normalen täglichen Arbeiten wie Saubermachen, Medikamentengabe und Wäsche waschen, ihnen kaum Zeit dazu lassen. Daher hat die süße Katze immer noch Angst vor Menschen.



Trotz ihrer Angst ist Lina jedoch im Prinzip nicht aggressiv. Sie flieht und versteckt sich, wenn sie sich nicht sicher fühlt. Schneidet man ihr jedoch den Fluchtweg ab, oder bedrängt Lina, kann es dazu kommen, dass sie sich verteidigt. Aber wer würde das an ihrer Stelle nicht tun?



Die kleine Glückskatze sieht mit ihrer witzigen Zeichnung im Gesucht ganz besonders aus und ist ein richtiger Blickfang. Sie ist von ruhigem Wesen und braucht nicht besonders viel Beschäftigung. Lina ist eher der gemütliche Typ. Sie genießt es, in einem Körbchen oder auf einem Kissen zu liegen, wo sie es gemütlich und ruhig hat und ihre Umgebung beobachten kann.



Leider hat Lina im Tierheim noch nicht genug Vertrauen gefasst, um sich anfassen zu lassen. Wir sind an dem Punkt angelangt, wo wir Lina leider nicht mehr weiterhelfen können. Sie braucht mehr Ruhe und neue Anreize, die ihr helfen, ihre Ängste zu überwinden und Vertrauen zu fassen. Wir hoffen sehr, dass Lina in ihrem neuen Zuhause ihre Ängste überwinden kann und es eines Tages zulassen wird, dass man sie anfasst und dies dann auch genießen kann. Wir denken, besonders Katzen, wie die hübsche Lina, die scheinbar schon viel Schlimmes in ihrem Leben erleiden mussten, haben die Chance verdient, glücklich zu werden und eine Familie zu finden, die sie nehmen, wie sie sind.



Lina ist eine sehr saubere Katze, die zuverlässig die Katzentoilette benutzt und kann zudem einige Zeit alleine Zuhause bleiben.



Mit Artgenossen beiderlei Geschlechts versteht sich Lina prima. Sie ist sehr sozial und die anderen Katzen im Tierheim geben Lina Sicherheit und Halt. Ganz gleich, ob Kater oder Katzen, auch Neuankömmlinge in der Gruppe, werden von ihr ohne Probleme angenommen und sie teilt ihr Futter, Körbchen und andere Plätze mit ihnen. Wie Lina auf Hunde reagieren würde, wissen wir nicht, aber es kann bei ernsthaftem Interesse gerne getestet werden.



Lina benötigt unbedingt eine Familie oder Person mit Katzenerfahrung, die außerdem über viel Zeit und Geduld verfügt. Das Beste wäre, wenn ihr zukünftiges Zuhause aus wenigen Personen bestehen würde, denn Lina braucht eine feste Bezugsperson, eine Tatsache, die im Tierheim leider nicht gegeben ist. Zudem sollten keine Kinder in ihrem neuen Zuhause vorhanden sein. Lina reagiert auf unbekannte und hektische Situationen mit Angst, daher wäre sie Kindern überfordert.



Die hübsche Lina soll in Zukunft als Wohnungskatze mit abgesichertem Balkon leben, damit sie ab und zu die frische Luft genießen kann. Da Lina leider eine Angstkatze ist, soll sie keinen Freigang bekommen. Die Gefahr, dass sie in Panik gerät und ihr dadurch etwas zustößt, oder sie sich aufgrund ihrer Erfahrungen auf der Straße irgendwo versteckt und nicht mehr nach Hause findet, ist zu groß.

In Linas neuem Zuhause sollte zudem ein sozialer und souveräner Artgenosse vorhanden sein. Dies würde ihr bestimmt die Eingewöhnung erleichtern. Im Tierheim hängt sie sehr an ihren Artgenossen. Sie geben Lina Sicherheit und sind wie eine Familie für sie. Wir denken Lina wird sich in ihrem neuen Zuhause an einem selbstsicheren und menschenbezogenen Artgenossen orientieren und er kann ihr zeigen, dass es Menschen gibt, die es gut mit ihr meinen. Gerne kann Lina einen geeigneten Katzenkumpel...
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Lina, eine ängstliche Katzendame"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
12 + 12 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück