Anzeige-Nr. 1261766
vom 29.08.2020
209 Besucher
Hinweis von "Helpinghands4animals":
Aufgrund der aktuellen Krisensituation wissen wir leider nicht, wann unsere Schützlinge ihre Reise ins neue Leben antreten können. Sie können sich aber natürlich verlieben - bewerben - und mit etwas Geduld abwarten!

PADDY - als Kinderspielzeug missbraucht

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

schöner Mischlings-Junghund (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
8 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Ungarn
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHelpinghands4animals 
31691 Seggebruch

Telefon: 05724 - 46 65


Beschreibung
Name: PADDY (Pötyi)
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: noch im Wachstum - z.Zt. ca. 40 cm
Gewicht: noch im Wachstum - z.Zt. ca. 12 kg
Rasse: Mischling
Geboren: ca. September 2019 (geschätzt)
derzeitiger Aufenthaltsort: Ungarn

Sozialverhalten:

Verhältnis zu Erwachsenen: gut
Verhältnis zu Kindern: gut
Verträglich mit Rüden: ja
Verträglich mit Hündinnen: ja
Verträglich mit Katzen: konnte noch nicht getestet werden
Verträglich mit anderen Haustieren: kennt er nicht

Weitere Informationen:

Eine Freundin unserer ungarischen Tierschützer bemerkte auf ihrer Fahrt in die nächstgelegene Stadt einen kleinen Hund auf der Straße ziellos herumlaufen. Er war sehr mager und freute sich sehr, dass sie anhielt und ihm etwas Fressbares anbot. Sie beobachtete ihn eine ganze Weile. Bei vorbeikommenden Dorfbewohnern fragte sie nach, wohin der Hund wohl gehöre. Die sagten ihr, dass er immer aus einem alten Haus am Dorfende kommen würde. Sie hatten auch schon gesehen, dass die dort wohnenden Kinder ihn entweder herum-schleppten- oder ihn auch germe mal Spielzeug benutzten und ihn dabei drangsalierten! Beim nächsten Treffen mit dem kleinen Kerl, stellte sie fest - das er Verletzungen hatte und sehr blutete. Sie fuhr dann zu dem beschriebenen Haus und fragte nach, was denn passiert sei. Emotionslos schilderte man ihr, dass er ein Huhn gerissen hatte, und dafür wurde er verprügelt. Sie redete lange auf die Familie ein, ihr das blutende Häufchen Elend zu überlassen. Nach einigem hin und her willigte man schließlich ein.
Paddy wurde von seiner Retterin mit zu sich nach Hause genommen. Dort wurde sein Zustand und seine Verletzungen untersucht. Zum Glück stellte sich heraus, dass die Wunde nicht allzu tief und groß war. So leistete sie gleich -erste Hilfe- - und vor allem durfte er sich endlich mal sein kleines Bäuchlein vollschlagen.
Inzwischen hat er sich gut erholt - sein Impfprogramm startet jetzt in Kürze.

Der süße Fratz ist trotz seiner schlimmen Erfahrungen sehr aufgeschlossen, anfangs etwas schüchtern. Aber wenn er dann den Menschen vertraut, sucht er menschliche Nähe - ja, und trotz der rüden Behandlungen durch die Kinder - liebt er alle Menschen, ob groß oder klein.

Paddy ist sehr neugierig und lernfreudig. Er versteht sich gut mit den anderen Hunden bei seiner Lebensretterin. Katzen gibt es dort nicht, ein gewisser Jagdtrieb steckt aber wohl in ihm drin.

Wer möchte Paddy gerne zeigen, wie schön ein Hundeleben sein kann?
Wer möchte mit Paddy spielen, toben, lernen und abends auf der Couch gemeinsam die Schmusestunden genießen?

Aufgrund der aktuellen Krisensituation wissen wir zwar nicht, wann eine Reise ins Glück möglich sein wird - gerne dürfen Sie aber Ihr Interesse an der süßen Fellnase bei uns schon anmelden! Wir freuen uns darauf!

Weitere Infos und weitere Hunde unter: www.helpinghands4animals.de Aufgrund der aktuellen Krisensituation wissen wir leider nicht, wann unsere Schützlinge ihre Reise ins neue Leben antreten können. Sie können sich aber natürlich verlieben - bewerben - und mit etwas Geduld abwarten!
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"PADDY - als Kinderspielzeug missbraucht"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
25 - 5 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück