Anzeige-Nr. 1283313
vom 10.10.2020
299 Besucher

Luna-sucht Paten

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Bretone Epagneul Breton (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
7 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Vergessene-Pfoten e.V. 
21483 Wangelau

Telefon: 040/72 32 930


Beschreibung

Vermittlung keine Vermittlung
Schutzgebühr keine Vermittlung
Vermittlerin Sandra Heine
E-Mail s.heine@vergessene-pfoten.de
Telefon 040/72 32 930

++ Luna wünscht sich Paten! ++

Update 09.02.2020

Nach über einem Jahr in ihrer Pflegefamilie hat kaum jemand Interesse an Luna gezeigt. Ihr fehlendes Auge, die Leishmaniose und die Tatsache, dass Luna nur als Einzelhund vermittelt werden kann, machte die Suche nach einem passenden Zuhause nicht einfach.

Luna hat großes Vertrauen zu ihren Pflegeeltern aufgebaut und gemeinsam sind sie zu einem unzertrennlichen Team zusammengewachsen.

Daher haben wir uns zum Wohle des Hundes dazu entschlossen, sie aus der Vermittlung zu nehmen, sodass sie als Dauerpflegi bei ihrer Pflegefamilie bleiben kann.

Ein ganz großes Dankeschön an Lunas Pflegefrauchen dafür, dass sie Luna damals trotz ihrer Handicaps die Chance auf ein neues, besseres Leben gegeben hat.

-----------------------------------------------------------------------

Update 14.03.2019

Seit fünf Monaten lebt Luna in ihrer Pflegestelle in Lübeck. Sie hat in dieser Zeit tolle Fortschritte gemacht und ein unheimliches Vertrauen in ihre Pflegefamilie entwickelt. Luna orientiert sich in schwierigen Situationen an ihren Menschen und ist dankbar für die liebevolle, aber konsequente Führung. Es ist der unsicheren Bretonin wichtig, sich nicht alleine gelassen fühlen zu müssen.

Draußen sind ihr fremde Hunde noch immer nicht ganz geheuer. Mit Artgenossen, die Luna schon öfter getroffen hat, ist ein Nebeneinanderherlaufen aber kein Problem. Auch läuft Luna schon viel besser an der Leine und zieht nicht mehr so viel.

Das Autofahren ist weiterhin nicht gerade Lunas Lieblingsbeschäftigung und auch fremde Umgebungen stressen sie zunächst. Aber Gewohnheit und Konsequenz zeigen wirklich tolle Seiten an ihr. Mit ihren Menschen schmust Luna zum Beispiel für ihr Leben gerne und trägt dann auch gerne einmal auffordernd ihr Spielzeug herbei. ;-)

Das A und O für Luna sind Zeit, Geduld und Konsequenz. Sie braucht Zeit, um mit ihren Menschen zusammenzuwachsen, mausert sich dann aber zu einer besonders dankbaren und treuen Begleiterin.

Luna freut sich über Besuch in ihrer Pflegestelle!
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Luna-sucht Paten"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
12 + 12 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück