Anzeige-Nr. 1284988
vom 13.10.2020
181 Besucher

Dingo - niemand kümmerte sich um ihn

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischlingshund (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
6 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHopscotch Tierhilfe e.V. 
14532 Stahnsdorf

Telefon: 030-80580657


Beschreibung
Dingo ist einer der -Neuen- in unserem Partnertierheim. Er wurde ausgesetzt und einfachherzlos seinem Schicksal überlassen - und er ist sehbehindert bzw. nahezu blind. Warum, wieso, weshalb, seit wann ...... neimand kann diese Fragen beantworten. Fakt ist, Dingo scheint etwas grau erkennen zu können, aber eigentlich ist für Hunde der Seh-Sinn längst icht so wichtig wie für uns Menschen, orientieren sie sich doch weitgehend auch über den Geruchssinn. Dingo kennt esnicht anders, und ihn stört es nicht. Und wenn es SIE auch nicht stört, dann bieten Sie ihm doch bitte ein freies Körbchen an, Dingo würde es Ihnen mit lebenslanger Treue danken.
Viel wachsen wird er nicht mehr, so hat er dann letzten Endes auch eine schöne mittlere Endgröße und könnte mit Frauchen oder Herrchen viele tolle Hundeabenteuer erleben, wenn er dazu seine Chance bekäme.
So schwer ist es nicht, und sobald Vertrauen und Bindung da sind, ist es eigentlich einfach ...... Dingo möchte gerne gefallen, und mit seinen Artgenossen verträgt er sich gut.

Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Dingo - niemand kümmerte sich um ihn"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
64 - 8 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück