Anzeige-Nr. 1286106
vom 15.10.2020
407 Besucher
Hinweis von "Tierheim Gelnhausen - Tierschutz Kinzig Main e.V.":
ACHTUNG - CORONA KRISE Insofern Sie das Tierheim betreten möchten beachten Sie bitte folgende Dinge: Sie können nach Absprache während der Öffnungszeiten mit Terminvereinbarung in das Tierheim kommen, insofern Sie keine Quarantänefälle in ihrem Umfeld haben, selbst in Quarantäne oder erkrankt sind, an einer Erkältung oder an unbestimmten Krankheitsgefühlen leiden. Bitte beachten Sie bei einem Besuch die angegebenen Sicherheitsvorkehrungen und halten Sie unbedingt den Mindestabstand 2 m ein!

Bandito - Powerpaket par excellence

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Tierheim Gelnhausen - Tierschutz Kinzig Main e.V.

Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

X-Herder (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hessen
Beschreibung
Wer sich für mich interessiert sollte sich zunächst über meine Rasse ausgiebig informieren, denn Hunde wie ich sind sehr speziell.

Dies wollten meine Vorbesitzer nicht wahrhaben und dachten mit mir kann man leben und umgehen wie mit einem normalen Familienhund.

Doch weit gefehlt, als hochintelligente, sehr schnell lernende Rasse , lernte ich zunächst alle Dinge, die sich für mich gelohnt und Spaß gemacht haben.

Solche Sachen wie Menschen mit lautem und knurrendem Gekläff vertreiben wenn ich an der Leine bin, notfalls auch an ihnen hochspringen und sie schnappen.

Kindern hinterher rennen und sie jagen, Autos und Radfahrer jagen, Hunde anpöbeln und in sie reinschnappen wenn ich an der Leine bin.

Das hat mir alles wirklich Laune gemacht, so gab es richtig Abwechslung und Gaudi im Alltag - Krawall und Radau, das war meine Welt.

Wenn meine Besitzer mich daran hindern wollten, habe ich denen ordentlich Bescheid gegeben und ihnen in die Hände geschnappt, sie mit Wucht angesprungen... und ganze ehrlich, das machte noch viel mehr Feetz als das Erschrecken von Anderen.

Zuhause haben sie mir nette Sachen beigebracht. Allerlei Kunststücke und Sitz und und sowas. Alles nicht verbindlich, wenn ich keine Lust hatte , dann habe ich die Dinge solange nur gemacht wie ich es wollte.

Einfangen, im Freilauf... Haha, da haben sie mir beigebracht, dass es viel schöner ist mit ihnen Fangen zu spielen anstatt sich wieder an die Leine nehmen zu lassen.

Wenn ich dann blöderweise wieder an der Leine war, hab ich da gezeigt was ich kann, nämlich richtig toll zerren und mit voller Wucht reinspringen und an ihnen wider hochspringen.

Alles in allem war mein Leben eine einzige Party und wenn ich alleine war, habe ich mich in der Wohnung mit den Sachen vergnügt. Das Zeug zu zerbeißen hat einfach auch eine zu große Freude bereitet.

So ... und dann kam der Tag an dem sie mich nicht mehr bändigen konnten und ich nahm den Weg ins Tierheim.

Und hier ist alles anders, hier verstehen mich die Menschen. Sie helfen mir, damit ich nicht so in Konflikt gerate wenn man mir erklärt, dass man auch mal andere Dinge tun kann außer Pöbeln, hochspringen, Beissen und es ist inzwischen echt toll.

Die Welt ist irgendwie viel schöner wenn man anständig an der Leine läuft, netten Kontakt haben kann zu anderen Menschen und Hunden.

So erlebe ich nun tolle Dinge und fange an wirklich gerne an meine Menschen heranzukommen und mich an ihnen zu orientieren.

Ich lerne auch gute Sachen superschnell und hier bekomme ich sehr viel gezeigt. Sie wollen mich vorbereiten auf ein schönes, neues Hundeleben und sagen, wenn ich jetzt die Kurve nicht kriege und wieder bei den falschen Menschen lande, die nicht genau wissen wie sie mit mir umgehen sollen, dann wird es düster für mich.

Ich wurde auch von Menschen in Uniform begutachtet, die haben Arbeitshunde für eine Behörde gesucht, doch bin doch etwas zu wenig -triebig- haben die gesagt und auch etwas zu fein.

Nun, hier im Tierheim suchen die jetzt nach Menschen, die einen knackigen, feinen, sensiblen, arbeitsfreudigen, aktiven, lernfreudigen und schnellen Hund suchen mit dem sie auf die Hundesportpiste gehen können.

Nicht zum Schutzdienst, etwas anderes, Ausgeglicheneres wäre für mich und mein neues Leben besser. Die reden von Mali und Herder- erfahrenen Leuten, die wissen dass sie mich weder nur mit Härte noch nur mit Liebe und Geduld weiter auf die richtige Bahn führen können.

Wenn Du so einer bist, dann melde Dich einfach im Tierheim bei Frau Wink und dann sehen wir weiter !

Auszug aus Banditos Trainingstagebuch Der erste Ausflug in die Welt ausserhalb des Tierheims verlief sehr gut. Ins Auto einsteigen war problemlos und er verhielt sich während der Fahrt absolut ruhig. Für Bandito ist alles spannend was da im Alltag passiert. Er ist neugierig und sehr interessiert an allem. Wenn er irritiert ist, orientiert er sich sofort an seinem menschlichen Begleiter.

Dieser Ausflug galt nur meiner Einschätzung von ihm in verschiedenen Umgebungen.

Er jagt weder Autos noch Radfahrer.
Er ist unbeeindruckt vom Fahrzeugverkehr.

Andere Menschen betrachtet er eher neutral. Sprechen ihn Leute an, ist er aufgeschlossen aber noch etwas penetrant und übergriffig. Aber nur wenn man ihm den Weg als Fremder selbst öffnet. Daran ist noch zu arbeiten damit er sich adäquat annähert.

Er läuft sehr schön und ruhig an der Leine. Man merkt aber das er sich unwahrscheinlich zurück nimmt. Gibt man ihn frei, donnert er gerne mal nach vorne in die Leine. Irgendwo muss die Power ja dann hin, die er aufgestaut hat.

Es ist momentan noch eine Gratwanderung zu erkennen wann Beherrschung zu viel für ihn ist und wann man 5 gerade sein lässt. Das ist extrem wichtig für die Beziehung zwischen Mensch und Hund. Nur beherrschen und zurücknehmen müssen geht nicht. Jeder gibt zu und ab damit Beide, Mensch und Hund, im Einklang bleiben.

Hajo Jakob

Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Bandito - Powerpaket par excellence "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
62 + 8 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück