Anzeige-Nr. 1286578
vom 16.10.2020
31 Besucher

Gesellige, etwas nervöse Katze Frida

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

EKH (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Baden-Württemberg
Beschreibung
Diese hübsche Katze ist Frida geb. 5/19. Sie wurde im November letzten Jahres zusammen mit ihrem Bruder Fritz im Tierheim abgegeben.
Beide Katzen waren extrem verängstigt und überhaupt nicht sozialisiert. Sie konnten auf einer Pflegestelle untergebracht werden. Dort entwickelte sich Fritz sehr rasch zu einem menschenbezogenen Kater, während Frida etwas länger Zeit benötigte, um Vertrauen zu fassen und Kontakt zu Menschen aufzunehmen. Mittlerweile ist sie viel geselliger geworden und lässt sich gerne streicheln und bekuscheln. Sie braucht jedoch einen Besitzer, der ihr Halt und Zuversicht gibt. Bei nervösen Menschen zieht sie sich schnell zurück. Sie beginnt gerade zu spielen und selbstbewusst zu werden.
Anderen Katzen gegenüber neigt Frida zu Dominanz. Sie hat auch ihren Bruder Fritz dominiert und als die beiden getrennt wurden, entwickelte er sich viel schneller.
Auf der Pflegestelle leben auch zwei Collie-Hunde, die Katzen gewöhnt sind. Frida hat sie aus der Ferne gesehen; anfangs reagierte sie mit Fauchen, mittlerweile ignoriert sie sie.
Frida könnte mit einer anderen Katze zusammenleben, wenn eine große Wohnung oder ein Haus zur Verfügung stände, wo sie einen eigenen Bereich hätte, in den sich zurückziehen kann, wenn sie das möchte. Ihre Adoptanten sollten selbstbewusste, erfahrene Katzenbesitzer sein, die ihr Vertrauen weiter festigen können. Frida wäre in einem Zuhause ohne kleine Kinder besser aufgehoben und größere Kinder sollten bereits Erfahrung mit Katzen haben. Sehr freuen würde sich Frida über einen Zugang zu einem sicheren Außenbereich (vernetzter Balkon oder gesicherter Garten).
Frida hat große Fortschritte gemacht von dem verängstigten, fauchenden Katzenmädchen zur geselligen Jungkatze. Aus den Fotos und Videos geht hervor, dass sie, sobald sie sich mit einer Person wohlfühlt, eine süße, liebevolle, junge Katze ist.

Frida ist zurzeit noch in Spanien

Sie ist entwurmt, geimpft, kastriert und gechipt.
Abgabe nur mit Vorkontrolle sowie Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Die Schutzgebühr beträgt pro Katze 200 €

Wir vermitteln die jungen Kätzchen immer nur zu zweit bzw. zu einer etwa gleichaltrigen vorhandenen Katze dazu. Frida bringt auch gern ihren Bruder Fritz mit.

Wir freuen uns über nette Bewerbungen mit Name/Anschrift/Telefonnummer.
Die Katzen, die sich auf Pflegestellen in Deutschland befinden, können nach Absprache besucht und nach positiver Vorkontrolle von ihnen dort abgeholt werden.
Die anderen Katzen, die noch in Spanien sind, können nach deren Einreise an den Ankunftsorten in Deutschland übernommen werden.

Weitere Infos unter: www.animal-help-espania.de

Wenn Sie eine oder zwei Katzen von uns adoptieren möchten, wollen wir gerne gemeinsam mit Ihnen besprechen, wie gut sie in Ihre Familie und Ihre Lebensituation passen. Es ist uns sehr wichtig, dass Sie und Ihr/e neuen/s Familienmitglied/er bestmöglich zusammenpassen. Deswegen benötigen wir unbedingt vorab zu unserer Vorbereitung auf das Telefonat mit Ihnen für eine umfassende Beratung einen ausgefüllten Fragebogen (Link: https://www.animal-help-espania.de/tiervermittlung/fragebogen-katze). Bitte nehmen Sie sich die Zeit und füllen Sie diesen aus. Nur so können wir die Adoption kompetent begleiten. Vielen Dank

Gerne können Sie sich auch direkt über unsere Homepage www.animalhelpespania.de …bei der Katze direkt… über den Button „Anfrage zur Adoption“ bewerben.

Hauptziele von AHE:
- Unterstützung von Kastrations-Aktionen in Spanien
- Aufnahme, Erstversorgung, Betreuung und Vermittlung von ausgesetzten und aufgefundenen Katzen und Hunden in Spanien.
- Übernahme, Betreuung und Vermittlung von Katzen und Hunden aus spanischen Tierheimen, die sonst keine Überlebens- oder Vermittlungschance haben.

So unterstützen wir den Tierschutz vor Ort, leisten damit aktive Vermittlungshilfe für und mit den Tierheimen und Tierschützern in Spanien. Die Schutzgebühren kommen auch den Tierheimen zugute, damit sie in Zukunft selbstständig arbeiten und den Tieren eine Grundversorgung bieten können. Das ist wichtig, denn man kann nur dann nachhaltig helfen, wenn man auch im Land selbst etwas verändert und nicht nur die Tiere wegvermittelt. Sensibilisierung und Aufklärung der Bevölkerung und vor allem auch der Entscheidungsträger ist wichtig, damit die nächste Generation anders denkt und handelt.
Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.
Eigenschaften
Wohnungskatze, Freigängerkatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Gesellige, etwas nervöse Katze Frida"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
53 - 6 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück