Anzeige-Nr. 1295995
vom 03.11.2020
151 Besucher

Babsy

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Tierhilfe Miezekatze e. V.
Profil
Reserviert 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Tierhilfe Miezekatze e. V.
Tierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Babsy ist noch so jung, und musste schon die Perrera, die Tötungsstation in Jerez kennenlernen. Wie sie dort hingekommen ist, wissen wir nicht. Womöglich ist sie den Tierfängern der Perrera ins Netz gegangen, als sie im Auftrag einer Gemeinde eine Katzenkolonie -abgeräumt- haben. Viel Kontakt mit Menschen scheint Babsy jedenfalls noch nicht gehabt zu haben. Als sie noch im Käfig war, schaute sie einen zwar recht freundlich an. Seit sie in der Gruppe ist, besteht sie allerdings auf einen Abstand von ca. 2 Metern zwischen ihr und den Menschen der Finca. Allerdings versteckt sie sich nicht, und das ist schon mal ein gutes Zeichen. Auch versteht sie sich super mit den anderen Katzen ihrer Gruppe. In einer Familie würde die kleine Babsy also noch Geduld benötigen.

Update 08.06.2018
Babsy hat in ihrer Gruppe einen Freund gefunden, den sie sich gern mit Freundin Dana teilt. Kater Yoshi ist der Auserwählte, lässt er sich doch so wunderbar als Wärmekissen nutzen. Und wenn die Tierschützer ihre Gruppe betreten, ist er auch als Beschützer gern gesehen. Leider ist das linke Auge von Babsy arg entzündet. Da die Maus noch viel Angst hat, lässt sich das auch nur schwer behandeln. Die Tierschützer tun alles, damit das nicht chronisch wird. Eine Garantie können sie dafür natürlich nicht übernehmen.

Update 05.03.2019
Schöne Nachrichten von Babsy: Ihr linkes Auge ist wieder völlig normal. Die Entzündung ist nicht chronisch geworden. Und noch eine gute Nachricht gibt es: Babsy liebt es inzwischen zu schmusen!
Und dieser Wandel kam so: Nachdem vor kurzem wieder ein Transport mit um die 2o Finca-Katzen nach Deutschland gegangen war, haben die Tierschützer den Platz genutzt, um Babsy und ihre Freunde aus der Gruppe in der Quarantäne in Käfigen unterzubringen. Es gab mehrere Fälle von Durchfall in ihrer Gruppe, die Tierschützer kamen mit dem Putzen gar nicht mehr nach. Also musste nachgeschaut werden, wer genau den Durchfall hat, und die Katzen mussten natürlich entsprechend behandelt werden. Das ganz Prozedere wurde auch dazu genutzt, die Gruppe gründlich sauber zu machen und auch besonders gründlich zu desinfizieren. Und was sollen wir sagen? Kaum im Käfig entdeckte Babsy, dass es nicht nur schön ist mit Freund Yoschi zu schmusen. Die Menschen taugen auch dazu, und wie!!! Und seitdem kann sie gar nicht mehr genug davon bekommen! Nun fehlt der Maus nur noch ein Zuhause. Dort wird sie sich womöglich am Anfang erstmal wieder verstecken. Umgebung und Menschen sind ihr dann ja noch fremd. Aber wir können jetzt mit Sicherheit sagen, dass sie bald -auftauen- wird! Rundum schöne Nachrichten also von der kleinen Babsy.

Update 22.05.2020
Die süße Babsy ist natürlich längst wieder in der Gruppe, sie hat nur die Gruppe gewechselt. Das lief völlig problemlos. Babsy kommt super mit anderen Katzen klar. Was Menschen betrifft, hatte sie sich am Anfang wieder etwas zurückgezogen. In der Gruppe war sie nicht so mutig wie im Käfig. Aber inzwischen hat sich auch das wieder geändert. Inzwischen kommt sie angesaust, wenn es Nassfutter gibt. Wenn man sie streicheln will, weicht sie aber noch aus.
Babsy hat in der letzten Zeit abgenommen. Ein Tierarztbesuch ist seit längerem geplant, musste aber im Zeichen des Coronavirus verschoben werden. Wir hoffen, es in kurzer Zeit nachholen zu können und werden dann über das Ergebnis berichten. Wollen wir hoffen, dass es nichts Schlimmes ist. Da sie frisst und lebhaft ist, sieht es aber danach nicht aus.

Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz

Wenn Sie Babsy ein Zuhause schenken möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und versuchen, Ihre Fragen schnellstmöglich abzuklären.
Unsere Miezen werden kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Dieses Tier ist als "Reserviert" markiert. Das heißt, dass bereits ein neues Zuhause gefunden wurde. Eine Vermittlung ist jedoch noch nicht erfolgt.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Babsy"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
26 + 20 - 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück