Anzeige-Nr. 1329945
vom 13.01.2021
1279 Besucher

Berner Sennenhund (Mix) Neck

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Tiere in Spanien e.V.
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Berner Sennenhund (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Tiere in Spanien e.V.
Tiere in Spanien e.V. 
22527 Hamburg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Größe: ca. 65 cm
Alter: *08/2015
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: Dezember 2020
Aufenhaltsort: Tierheim Animals Sense Sostre

Neck kam zu uns aufgrund eines dringenden Anrufs der hiesigen Polizei, mit der wir eine Vereinbarung bezüglich aufgefundener Hunde haben. Eine Polizistin (die sogar einen Hund von uns adoptiert hat) meldete sich und teilte mit, dass ein Hund in einem sehr, sehr schlechten gesundheitlichen Zustand auf einem Grundstück aufgefunden worden sei. Man wolle den Hund von dem Besitzer beschlagnahmen und auch rechtliche Schritte gegen diesen einleiten.
Selbstverständlich fuhren wir sofort dorthin und nahmen den armen Hund in Empfang. Was wir vorfanden, war wirklich einfach nur traurig. Da sein Gesundheitszustand wirklich sehr bedenklich war, fuhren wir ihn umgehend zu unserem Tierarzt.

Der arme Neck hatte sehr tiefe und schreckliche Wunden um seinen gesamten Hals, die von einem viel zu engen Halsband herrührten und sich im Laufe der Zeit fürchterlich infiziert hatten. Unser Tierarzt nahm ihm daher auch sofort Blut ab und musste leider feststellen, dass er zu seiner schlimmen Wunde auch noch Leishmaniose und Rickettsien positiv war…

Hier die Fotos von Neck, wie er aufgefunden wurde und wo er leben musste:

Diese finden Sie auf seinem Profil auf unserer Homepage unter
****************www.tiere-in-spanien.de/neck
Tiervermittlung.de bietet leider nicht den Platz dafür an.





Es dauerte einige Zeit, bis sich der arme Neck von seiner schlimmen Wunde erholt hatte, die täglich gereinigt und versorgt werden musste. Auch wurde er umgehend und erfolgreich gegen die Rickettsien behandelt. Und als er gesundheitlich einigermaßen stabil war, begannen wir dann auch mit der Behandlung der Leishmaniose mit Glucantime und Alopurinol.

Die Behandlung mit Glucantime konnte zwischenzeitlich auch erfolgreich beendet werden, und wir haben schon zwei PCR-Tests durchgeführt, die bereits negativ waren. Die nächste Kontrolluntersuchung wird im Februar durchgeführt, und wenn auch diese negativ sein wird, werden wir ebenfalls die Behandlung mit Alopurinol beenden können.
Nun ist unser Neck wieder vollständig gesund, was uns sehr glücklich macht.

Neck ist im Umgang mit seinen Artgenossen völlig problemlos, egal, ob es sich um Rüden oder Hündinnen handelt, und wir lassen ihn mit ihnen zusammen frei auf dem Gelände laufen. Auch zu uns Menschen ist er sehr lieb und freundlich, gehorsam, ruhig, nicht aufdringlich und sehr süß.

Neck ist unserer Meinung nach ein Berner Sennenhund-Mix, bereits kastriert und vollständig geimpft. Wir würden uns sehr für ihn freuen, wenn er bald unser Tierheim verlassen könnte zu einer Familie, die ihn lieben wird, wie er es verdient hat und nie wieder hergeben möchte.

Wenn Sie mehr über Neck erfahren möchte, bitte schicken Sie uns sein Anfrageformular.
Sie finden es H I E R :

*************www.tiere-in-spanien.de/neck

Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Berner Sennenhund (Mix) Neck"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
62 + 8 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück