Anzeige-Nr. 1330391
vom 14.01.2021
81 Besucher

Lucia (z.zt. nicht vermittelbar)

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Paten gesucht Flugpaten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Bardino (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
7,5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Tierhilfe Fuerteventura e.V. 
Fuerteventura

Telefon: 0162-8664630


Beschreibung
PS FE, geb: 05/13, Hündin. Auf der Finca seit 01/21

Die Bardino Majorero Mischlingshündin Lucia wurde von unseren Tierschutzkollegen Andrea und Pancho von der Finca Esquinzo aus der Perrera von Puerto del Rosario befreit. Ihr Besitzer hatte sie dort abgegeben, weil er keine „Verwendung“ mehr für sie hatte.

Die bedauernswerte Hündin war in einem fürchterlichen gesundheitlichen Zustand. Beide Ohren waren von Mücken zerfressen, ihr Hals wies tiefe Einschnitte auf, die auf ein viel zu enges Halsband zurückzuführen sind. Darüber hinaus wurde die arme Hündin an einer viel zu kurzen Kette gehalten, so dass sie offene Liegestellen erlitt. Ihre stark vergrößerten Zitzen zeigen, wie viele Welpen Lucia in ihrem bisherigen Leben schon werfen musste. Außerdem war sie stark untergewichtig.

Als sei dies nicht schon alles schlimm genug, hat die arme Maus auch noch einen schlecht verheilten Kieferbruch. Unsere Tierschutzkollegen Andrea und Pancho machten sich sofort mit ihr auf den Weg in die Tierklinik. Dort ließ die freundliche Lucia den Tierarzt problemlos ihr Maul öffnen und hineinschauen. Es ist ein Wunder, dass Lucia überlebt hat und nicht verhungert ist, denn der linke Teil des Unter- und Oberkiefers sind so verschoben, dass die Reißzähne über den Schneidezähnen stehen. Leider kann der Kiefer nicht mehr gerichtet werden.

Auf der Finca Esquinzo angekommen durfte die bedauernswerte Hündin eine warme Box mit einem großen weichen Hundebett beziehen. Dies nahm sie sehr dankbar an und schlief tief und fest bis zum Abendessen. Die liebenswerte Lucia verschlang ihr Futter voller Genuss und großen Appetit. Wahrscheinlich durfte sie sich in ihrem bisherigen Leben noch nie so satt essen.

Da sie gerne frisst und augenscheinlich keine Probleme beim Kauen hat, wird sie sicher schnell an Gewicht zunehmen.

Ihre offenen Liegestellen müssen noch täglich versorgt werden. Dies lässt die sanftmütige Hündin, wenn auch noch etwas vorsichtig, zu. Lucia taut von Tag zu Tag mehr auf, läuft immer freudig schwanzwedelnd auf ihre Pflegefamilie zu und freut sich mit ihnen zu spielen. Auch mit ihren Artgenossen versteht sie sich bestens.

Es ist Zeit, dass die freundliche Hundedame endlich ihr altes, schreckliches Leben ganz weit hinter sich lassen kann und beginnt ein Leben zu leben, wie sie es verdient hat: Gefüllt mit Liebe, Respekt und Freude. Auf der Finca Esquinzo kann sich die arme Seele nun erstmal von ihrer schrecklichen Vergangenheit in Ruhe erholen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn uns tierliebe Paten dabei unterstützen würden, die anfallenden Kosten für die liebe Lucia zu tragen!
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab Januar 2021 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Fuerteventura nach Frankfurt
von Fuerteventura nach Stuttgart
von Fuerteventura nach Düsseldorf
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Lucia (z.zt. nicht vermittelbar) "
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
33 + 7 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück