Anzeige-Nr. 1332401
vom 18.01.2021
367 Besucher

GINO sucht neuen Wirkungskreis

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Tierisch Grenzenlos e.V.

Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Bayern
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Tierisch Grenzenlos e.V.
Tierisch Grenzenlos e.V. 
96050 Bamberg

Telefon: 0951 - 2979971


Beschreibung
GINO
Rasse: Mischling
Projekt: Dt. Notfall
Geschlecht: männlich / kastriert
Alter: geb. 15.10.2015
Größe: groß, ca. 65 cm SH
Gewicht: ca. 40 kg

Akt. Aufenthaltsort: Pflegefamilie in Bamberg / Bayern

GINO ist ein 5-jähriger kastrierter Rüde, der in einer Familie mit vier Kindern gelebt hat (1 bis 12 Jahre).
Da familiär bedingt dort jetzt leider nicht mehr die notwendige Zeit und Aufmerksamkeit für den gebürtigen Griechen GINO gewährleistet ist, lebt GINO nun in einer Pflegestelle.

Zuhause zeigt sich GINO ruhig und entspannt. Gebellt wird nur selten, manchmal wenn jemand direkt am Fenster vorbeigeht.
GINO genießt es in seinem Hundebett zu träumen, wenn er aber ausgeruht hat, dann fordert er auch Spieleinheiten ein. Beim Spielen zeigt er sich vorsichtig und achtet darauf, dass er einem nicht weh tut.
Auch das Alleinbleiben funktioniert schon sehr gut und vier bis sechs Stunden sollten kein Problem sein.

Im neuen Daheim dürfen auch Kinder wohnen, aber bitte mindestens ab dem Grundschulalter. Er kommt zwar auch mit kleineren Menschen gut klar, denn er verzieht sich gern, wenn ihm alles zu viel wird, aber wenn er keine Ausweich- oder Rückzugsmöglichkeit hat, dann gibt GINO das auch deutlich zu verstehen. Deshalb sollten die Kinder alt genug und verständig sein, damit sie seine Ruhezeit und -zone auch respektieren können.

GINO ist aber manchmal noch unsicher und braucht hier Sicherheit und Grenzen.
Das gilt vor allem auch für andere Hunde, denn da lässt er den Macho raushängen. Auch hier braucht GINO noch Training, klare Grenzen und Regeln.
Aber GINO lernt schnell und es ist schon besser geworden.

Der Hundetrainerin gegenüber war er z. B. aber auch aufgeschlossen und entspannt, obwohl er sie nicht kannte.
Was er gerne mag: bei seinen Menschen sein und Fressen natürlich 😉. Er versucht auch immer wieder mal zu betteln, aber auch da muss die Pflegefamilie konsequent bleiben.
Durch seine Fresslust denkt die Trainerin, dass man bei ihm vieles über das Futter hinbekommen kann.

Aber sein guter Appetit ist ihm im alten Zuhause ein bisschen zum Verhängnis geworden. Wie wir Menschen auch, neigen Hunde zum Übergewicht, wenn sie allzu gerne ihre Mahlzeiten und Leckerlis genießen und sich zu wenig bewegen. In der Pflegefamilie wird aber konsequent an der Figur gearbeitet 🙂.
Deshalb wäre natürlich eine etwas aktivere Familie, die auch auf GINOs Taille achtet, nicht verkehrt.

Und aufgepasst! Auf jeden Fall sollte nichts Essbares herumstehen, wenn GINO alleine zuhause ist!

Autofahren findet GINO ganz in Ordnung, er schaut während der Fahrt interessiert und neugierig aus dem Fenster (ab und zu wird auch ein vorbeilaufender Hundekumpel angebellt, aber wirklich nur ab und zu) und er wartet auch bei kurzen Besorgungen ganz brav im Auto.

Ach ja, vorbeifahrende Motorräder verunsichern ihn oft sowie auch große Busse und LKWs. Hier sind Grenzen und Sicherheit notwendig, damit er diese Unsicherheit ablegt. Das Fahren mit dem Stadtbus ist dagegen gar kein Problem. Auch Menschen mit einer Gehbehinderung oder Gehhilfen verunsichern ihn noch manchmal und animieren ihn zum Bellen, aber auch das ist schon viel besser geworden.
Alles in allem braucht GINO eine klare und konsequente Führung. Dadurch bekommt er Sicherheit und viele seiner Verhaltensweisen werden sich dadurch ändern.

Auch ist es wichtig, dass er eine Aufgabe bekommt, denn sonst sucht er sich selbst eine 😉 .
So ist auch der langsam aufkommende Jagdtrieb in den Griff zu bekommen.

Hundeerfahrung ist auf jeden Fall empfohlen!

Wer möchte diesem wunderschönen Hundemann ein neues Zuhause schenken? Wer hat Spaß an gemeinsamen Hund- Mensch-Aktivitäten und auch genügend Zeit für einen vierbeinigen Freund? Wer hat Hundekenntnis und scheut sich nicht auch einen Hundetrainer „mit ins Boot“ zu nehmen?

info@tierisch-grenzenlos.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"GINO sucht neuen Wirkungskreis"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück