Anzeige-Nr. 1332466
vom 18.01.2021
831 Besucher

Gabon kennt nur leere Versprechungen

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Belgischer Schäferhund Mastin (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Ein Freund fürs Leben e.V. 
14165 Berlin

Telefon: 01590-6814175


Beschreibung
Gabón ist ein ca. 7/2018 geborener Belgischer Schäferhund-Mastin Español-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 75 cm.

Gabón ist einer dieser Hunde mit einer seltsamen Vergangenheit. Er wurde von seinem Vorbesitzer bei einer Dame zur Pflege zurückgelassen. Es ist nicht klar, ob für ein paar Tage, Wochen oder Monate. Jedenfalls war die Frau es leid, sich um den jungen Hund zu kümmern, und brachte ihn im März '19 ins Tierheim. Der eigentliche Besitzer konnte telefonisch kontaktiert werden und er versprach Gabón in ein paar Tagen abholen zu kommen. Doch er kam monatelang nicht und war nicht mehr zu erreichen. Keiner wollte die Verantwortung für diesen aktiven Hund übernehmen und so wurde er abgeschoben. Das Tierheim hat ihn rechtlich übernommen und ihm kann nun ein verantwortungsvolles Zuhause gesucht werden.



Gabón ist ein sehr aktiver großer Hund. Er liebt Menschen sehr und will den ganzen Tag nur spielen. Im Kopf ist er wohl noch ein Welpe geblieben, aber körperlich ist dieser imposante, kräftige Hund ausgewachsen. Mit so viel Energie macht er sich natürlich nicht bei allen Artgenossen beliebt, aber er ist verträglich, egal ob Rüde oder Hündin. Er kann mit ruhigeren, ausgeglicheneren Hunden auch ohne Probleme spielen und zusammenleben. Es ist auch für ihn in Ordnung, wenn die älteren Hunde ihn ausbremsen und für sein übermäßig stürmisches Verhalten maßregeln. Im Laufe der Monate verbesserte sich sein Verhalten gegenüber Artgenossen zusehends. Mit Katzen ist er jedoch nicht verträglich.

Die Situation im Tierheim ist für Gabón sehr schwierig. Er ist so groß und die Zwinger so klein. Er kommt nur wenige Male am Tag nach draußen und es stresst ihn sehr, sich nicht ausreichend bewegen zu können. Er ist ein sehr liebevoller Hund, auch wenn er mit seinem Körper etwas unbeholfen ist, seine Liebe zu zeigen. Er bemüht sich um jede menschliche Aufmerksamkeit.

Wir suchen für Gabón ein Zuhause, das aufgrund seiner Größe einen Garten haben sollte und aufgrund seiner Kraft und Energie ihm physisch gewachsen sein sollte. Mit viel Liebe und Konsequenz in der Erziehung wird er sich zu einem wundervollen Wegbegleiter entwickeln.

Gabón ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und wird auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Er befindet sich im Tierheim von Rota/Spanien.

Die Schutzgebühr für Gabón beträgt 390 Euro.

Ansprechpartner: Caroline Büttner
Email: caroline@ein-freund-fuers-leben.org
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Gabon kennt nur leere Versprechungen"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 11 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück