Anzeige-Nr. 1341710
vom 08.02.2021
205 Besucher

Wer befreit Janosch aus der Hölle?

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
5-6 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Ein Herz für Streuner e.V. 
81925 München

Telefon: 01738107626


Beschreibung
Bistrita, Rumänien. Janosch lebt seit einigen Monaten im Shelter von Bistrita, Rumänien. Er wird immer übersehen und leider auch oft falsch verstanden. Janosch ist extrem gestresst in seinem engen Zwinger und durch die Masse an Hunden um ihn herum. Nie ist es leise, nie kann er entspannen, nie kann er laufen oder sich bewegen. Janosch ist immer unter Strom und kann keine Energie abbauen. Sein Zustand ist kaum vorstellbar und macht uns sehr traurig. Dadurch reagiert er schnell über und verbellt Menschen und Hunde, die an seinem Zwingergitter stehen. Aber wenn man sich die Zeit nimmt und mit ihm spricht und ihm Leckerlis gibt, dann wird er ruhig und schaut einen aufmerksam an. So als wenn er sagen würde, bist du es, auf den ich gewartet habe? Kannst du mich hier rausholen?

Janosch ist ca. 5-6 Jahre alt, also im besten Hundealter. Mit ca. 50 – 55 cm hat er eine gute mittlere Größe. Mittlerweile läuft Janosch im Hof mit den anderen Hunden.
Schwanzwedelnd läuft er zu den Helfern und holt sich seine Streicheleinheiten ab. Sein Gesicht strahlt und er freut sich über alles und jeden. Das einzige, was ihm jetzt noch fehlt, ist seine Familie, die mit ihm gemeinsam duch das Leben geht.Janoschs Vergangenheit kennen wir nicht. Wo sind die Menschen, die einem Hund wie Janosch die Chance geben aus seinem Teufelskreis zu entkommen? Wir sind sicher, dass er mit Ruhe, Sicherheit und Geduld wieder Vertrauen aufbauen und ein glückliches Hundeleben führen kann.

Wir wünschen uns für ihn ein ruhiges, souveränes und erfahrenes Zuhause. Mit Janosch bekommt man keinen fertigen Hund, mit dem man sofort das Leben genießen kann. Von dieser romantischen Vorstellung muss man sich leider verabschieden. Janosch wird etwas Arbeit sein, denn Vertrauen wächst nicht von heute auf morgen. Aber seht ihn euch an! Dieses Strahlen im Gesicht…diese Seele, die schon so oft verletzt wurde. Er ist es wert!

Kinder und Kleintiere sollten nicht im Haushalt sein, um ihn anfangs nicht zu stressen und um keine Missverständnisse hervorzurufen.

Wenn Janoschs neue Familie es zu schätzen weiß, welch Bereicherung es sein kann, einen Hund aus dem Tierschutz mit “Rucksack” zu adoptieren, ist das ein großer Vorteil. Viel Geduld, Fingerspitzengefühl und die Hundesprache beherrschen sind Eigenschaften, die mitgebracht werden sollten. Außerdem sollte man von einem positiv verstärkendem Erziehungsstil überzeugt sein. Denn Strenge und Härte würden Janosch früher oder später brechen – und sein aktuelles Verhalten noch verstärken. Gerne beraten wir diesbezüglich und geben auch alle nötigen Trainingstipps mit auf den Weg. Wir können nicht ausschließen, dass Janosch Hüte- oder Herdenschutzhundeigenschaften mitbringen wird. Erfahrung mit diesen Rassen wäre von Vorteil oder die Bereitschaft, sich mit den Eigenschaften auseinanderzusetzen.

Janosch ist ausreisefertig und kann kastriert, gechipt, geimpft, entfloht, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis ausgestattet in sein eigenes Zuhause ziehen. Er wird nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 Euro vermittelt.
Eigenschaften
für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Wer befreit Janosch aus der Hölle?"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
91 + 4 + 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück