Anzeige-Nr. 1347400
vom 21.02.2021
283 Besucher

Gena ... die Ruhe selbst ...

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Maremmano-Jagdhund-Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
6 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Streunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: (0177) 32 68 50 9


Beschreibung
Die Ruhe selbst!

Gena ist eine von zahlreichen Welpen, die auf einem stillgelegten Fabrikgelände das Licht der Welt erblickten. Dort musste ihre Mutter ums Überleben kämpfen, ständig trächtig und nie auf sich selber bedacht, suchte sie nach Nahrung und erzog ihre Jungen. Es ist uns gelungen, die Welpen mit einer Mutterhündin zu fangen, zwei weitere Mutterhündinnen sind so ängstlich, dass wir sie bisher noch nicht einfangen konnten. Gena kam mit ihren Geschwistern und ihrer Mutter in unser Partnertierheim, wo sie nun auf eine Adoption oder einen Pflegeplatz wartet.

Gena ist eine unglaublich in sich ruhende Hündin. Für das Alter fast unglaublich. Sie ist sehr freundlich im Umgang mit ihren Geschwistern und anderen Junghunden, das fällt sofort auf. Sie ist auch mit dem Menschen freundlich und ausgeglichen. Sie genießt die Streicheleinheiten, ist dabei aber nie aufdringlich und lässt auch ihren Geschwistern den Vortritt. Man könnte fast meinen, sie wäre die Älteste und Besonnenste von den Geschwistern. Natürlich ist sie im Tierheim in ihrer gewohnten Umgebung und eine Umsetzung könnte Unsicherheiten hervorrufen. Toll wäre, wenn ein souveräner Ersthund vorhanden ist, oder Sie mit unsicheren Hunden Erfahrung haben und als Mensch Gena Sicherheit vermitteln können. Leider erhält die junge Hündin kaum Ansprache im Gehege, denn dort wird nur einmal am Tag der Dreck beseitigt und neues Futter gebracht. Ansonsten verbringt Gena mit ihren Geschwistern und weiteren Junghunden den Tag mit Spiel, Schlaf und viel Langeweile.

Für sie und ihre Geschwister wird es Zeit für eine Veränderung. Noch sind sie jung und voller Erwartung, wenn sie einmal alt genug sind und in eines der über 100 Gehege im Tierheim verschwinden, wird der Lebensmut schwinden. Stunde für Stunde, Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat und schließlich Jahr für Jahr werden sie der Langeweile, dem Kampf um eine Rudelstellung in permanent wechselnden Hundegruppen ausgesetzt sein und irgendwann wird die Resignation folgen. Das müssen und möchten wir unbedingt verhindern.

Gena ist eine Mischung aus Jagdhund und Maremmano, die zwei klassischen Hundetypen auf Sardinien. Der Jagdhund wird für die Wildschweinjagd gehalten und der Maremmano, um die Ziegen und Schafe zu bewachen. Hier scheinen beide Rassen in einem Hund vereint. Was den Charakter angeht, können wir keine Auskunft geben, da sie noch zu jung ist und sich in dem Gehege weder ein Jagd- noch ein Wachtrieb zeigt.

Es wird nun Zeit für Gena, endlich ein artgerechtes Hundeleben kennenzulernen. Daher suchen wir Adoptanten oder eine Pflegestelle, die Gena helfen, ihrem Leben die richtige Wendung zu geben.

Wir suchen folgende Menschen und Strukturen für Gena:
- Haus mit Gartengrundstück, hoch und sicher umzäunt.
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind.
- Hundeerfahrene Menschen.
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund einzugehen und einen Jagdhund geistig auslasten können, je nachdem, wohin sich der Hund entwickelt.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Gena kann nach Deutschland ausreisen.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Stefanie Richter
Tel. 0177 3268509
stefanie.richter@streunerherzen.com


Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Gena ... die Ruhe selbst ..."
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
15 + 15 + 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück