Anzeige-Nr. 1350330
vom 28.02.2021
895 Besucher

süßer Albert braucht endlich Liebe

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Tierschutzverein sans frontières e. V.
Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Labrador Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
10 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Baden-Württemberg
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Spende für Tierschutzverein sans frontières e. V.
Tierschutzverein sans frontières e. V. 
79104 Freiburg

Telefon: 0049 1575 44 13 227


Beschreibung
Februar 2021
Leider ist Albert wieder zurück auf unserem Tierschutzhof :((
Genauere Informationen werden folgen..

Dezember 2020

Sein verfrühtes Weihnachtsgeschenk: Albert hat Canima heute verlassen und ist auf eine Pflegestelle umgezogen.


Alles ist still, die Zwinger sind sauber, die Hunde waren spazieren und sind gefüttert.

Doch einer ist sehr verzweifelt und bellt und bellt und jammert..

Albert will nicht mehr eingesperrt sein, er will raus, spazieren gehen und Menschen um sich haben.
Er weiß nun, dass sein bisheriges Leben vor seiner Beschlagnahmung, das von Streit und Gewalt geprägt war nun der Vergangenheit angehört!
Er ist nach all den Jahren auf der Sonnenseite angekommen und will sein altes Leben hinter sich lassen!
Albert ist ein sehr lieber umgänglicher Hund, der sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit freut!
Bitte, bitte wo sind die Menschen, die unserem tollen Oldie endlich das Leben ermöglichen, das er verdient hat..


Albert ist einer von den Hunden, die nie auf der Sonnenseite des Lebens standen.

Sein Zuhause war von Streit und Gewalt geprägt und im Prinzip kümmert sich nie jemand wirklich um ihn und seine zarte Seele.

Alberts liebes schon ergrautes Gesischtchen erzählt von einem traurigen Leben :(

Eine behördliche Anordnung hat den armen Albert ins Tierheim geführt und so widersprüchlich es klingt, hier erfährt Albert sicher das erste Mal, dass Menschen sich um ihn kümmern..
Der arme Albert musste sehr dringend in einer Tierklinik vorgestellt werden, da er, ganz, ganz fürchterlich aus dem Maul riecht und große Mühe beim Fressen hat.
Trockenfutter ging gar nicht und auch mit Nassfutter hatte er seine Mühe und es stellt sich die Frage, mit was und wie wurde Albert überhaupt gefüttert. Wir haben Albert der sicherlich extrem leidet in der Tierklinik vorgestellt und selbst die Ärzte waren entsetzt über den Zustand der Zähne.
Durch den jahrelangen massiven Zahnsteinbefall lagen hauptsächlich im Oberkiefer mehr als 50 % der Zahnhälse frei und das Zahnbett war chronisch entzündet.
Welch schlimme Schmerzen der liebe Rüde ertragen mußte, können wir nur erahnen :((
Die erkrankten Fang- und Backenzähne wurden gezogen, das Zahnfleisch vernäht und die verbleibenden Zähne vom Zahnstein befreit.
Dadurch ist der liebe Albert endlich frei von chronischen Zahnschmerzen und dem belastenden Entzündungsherd.

Da es niemand übers Herz brachte den armen Rüden nach seiner schweren Zahnop wieder zurück in den kalten und zugigen Zwinger ins TH Ebersheim/Elsass zu bringen, durfte er zum Glück auf den Tierschutzhof umziehen :)


Er wartet in unserem Tierschutzhof Camina zwischen Belfort und Besancon / Frankreich ( Elsass) auf ein eigenes Zuhause .

Die Auffangstation dient dazu den in allergrößte Not geratenen Hunden einen sicheren Ort zu geben. Einen Ort, an dem sie liebevoll und respektvoll behandelt werden, wo ihnen erste Hilfe zukommt bzw. ihnen geholfen wird wenn sie krank sind, operiert werden müssen, Pflege benötigen, eingeschläfert werden würden oder erst wieder Vertrauen zu uns Menschen fassen müssen. Die Palette reicht von ausgesetzten Welpen, die nur ein paar Tage alt sind, bis hin zu älteren, verwahrlosten, verletzten, kranken oder schlimm misshandelten Tieren. Allerdings übersteigt der Bedarf an Plätzen bei weitem die vorhandene Kapazität vor Ort!
Die Hunde stammen überwiegend aus den französischen Tierheimen, welche von sans frontieres e.V. betreut werden.

Leider ist es gewöhnlich so, dass die Tiere, die erst einmal die Tierheime verlassen durften und sozusagen bereits -gerettet- sind, oft sehr lange nicht vermittelt werden, weil sich potentielle Interessenten denken, -sie sind gerettet, retten wir doch besser einen anderen“.

NEIN! Dies ist nicht so!
Denn wenn die Auffangstation voll ist können keine weiteren Hunde, die dringend Operationen benötigen oder vom Tode bedroht sind, aus den Tierheimen dort hin umziehen!

Wir sind ein eingetragener deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit hauptsächlich 2 Tierheime in Frankreich (Elsass). Die Tiere sind, bis auf die, die es auf eine Pflegestelle geschafft haben oder aus Deutschland stammen, noch in den französischen Tierheimen.


Da wir alle berufstätig sindund die Tierschutzarbeit in unserer Freizeit leisten, können wir Ihre Anrufe leider nicht immer persönlich entgegennehmen. Daher möchten wir Sie bitten, unbedingt eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer Festnetznummer auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen, wir rufen dann in jedem Fall innerhalb von einigen Tagen zurück. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sie aus Kostengründen nicht auf Ihrem Handy/Mobiltelefon zurückrufen können!
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"süßer Albert braucht endlich Liebe"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
30 - 3 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück