Anzeige-Nr. 1351427
vom 02.03.2021
189 Besucher

Stella,- ein einmaliges,buntes Sternchen

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
adopTiere e.V. 
19258 Sternsruh

Telefon: 0157-52026237


Beschreibung
geboren: *06.03.2017
Größe: ca. 50-55 cm

Verhalten-schüchternes Hundemädchen ohne nennenswerte Erfahrung mit wohlmeinenden Zweibeinern, menschen- und kontaktinteressiert, aber soo schüchtern, artgenossenverträglich und im Tierheim chancenlos, was eine Vermittlung anbelangt, sucht einen sicheren Ort bei liebevoll-geduldigen Mernschen, um sich in Vertrauen und Lebensglück zu bilden.

Stella kam vermutlich als Fundhund ins Tierheim,- erwies sich als unproblematisch und verträglich, wurde in einen mit Rüden und Hündinnen besetzten Zwinger verfrachtet und dort,........ zwar nicht vergessen, was ihre Vermittlungschancen anbelangt, aber einer Unsichtbarkeit überantwortet,- die, zumindest Stellas extraordinärer Optik, aber sicher auch ihren innersten Wünschen krass entgegensteht.Mit dieser virtuellen Kontaktanzeige hoffen wir, Stellas Lebensglück endlich auf den Weg zu bringen.

Über welche, sicher nicht immer schönen Lebenserfahrungen Stella verfügt, läßtsich nicht mehr in Erfahrung bringen. Das Hundemädchen mit dem bunten Flickenpelz zeigt sich im Tierheim schüchtern und zurückgenommen,- niemals aggressiv. Stella ist an Menschen, an deren Kontaktaufnahme mit ihr durchaus interessiert,- allein, wie ein solcher Kontakt anzubahnen,- wie die Unsicherheit ob eines geeigneten, hundlichen Vorgehens zu überwinden wäre,- ebenso wie der gelinde Grusel, hinsichtlich dessen, was die uneinschätzbaren Folgen 'solch dreister Anmache' sein könnten, bremsen Stellas Sehnsucht nach Zuwendung und menschlicher Nähe und lassen sie in ihrem pelzigen Schneckenhaus verharren. Allerdings ist die Situation im Tierheim auch nicht annähernd dazu angetan, Stellas Lebensgeister zu kitzeln,- sie zu ermutigen, auch noch so kleineSchritte auf Menschen zu zu machen.Bis Stella sich wird einlassen können, auf eine Zukunft, die mindestens so bunt ist, wie ihr Pelz, auf Menschenbeziehungen und neue Perspektiven, wird es riesiger bis unendlicher Geduld, vertrauensbildender Maßnahmen 'en gros' und vor allem der Abwesenheit jeglicher Erwartungen in Stellas Entwicklung/ihre 'Fortschritte' bedürfen.Stella an die Pfote zu nehmen und sie in ihr neues familiäres Lebensglück einzuführen, wird mehr eine Sache des 'integrierenden Vorlebens', denn des aktiven Hinführens sein. In Stellas Fall,- der beileibe kein 'schwerer' ist, geht es um's Lassen,- nicht um's Tun.Die Regularien artübergreifenden Zusammenlebens zu verinnerlichen, dürfte Stella eher hinbekommen, als eine rundum vertrauensvolle Einlassung auf ihr neues Leben und seine Protagonisten.Aber was soll's? Zeit spielt keine Rolle und das Glück kostet nur Geduld und Gelassenheit. Und noch lange vor dem Ende der Geschichte tobt ein strahlend bunter Stern durch den Garten,...... sich wohlgar irgendwann auch darauf besinnend, daß in Stellas Ahnengalerie auch Herdenschutzhunde vertreten sind.Stella ist ohne Einschränkungen mit Artgenossen verträglich. Dazu, wie sie zu Katzen steht, gibt es bis dato keine Erkenntnisse.

Stella ist augenscheinlich gesund. Eine Testung auf Mittelmeerkrankheiten erfolgt bei/vor Ausreise.Das Hundemädchen ist kastriert und zieht gechipt, grundimmunisiert und gegenTollwut geimpft in sein neues Zuhause.

Ein ellenlanger, stabiler Geduldsfaden, an dem sich Stella in ihrem eigenen Tempo und Modus entlanghangeln und auf ihr neues Leben einlassen kann, unaufgeregtes und erwartungsfreies, liebevolles Geleit auf ihrem Weg in ein familienhundliches Dasein, das wünschen wir uns für Stella und von ihren Menschen.Wir wünschen ihr ein ruhiges, eher ländliches, naturnahes Zuhause und, in Anbetracht ihres abstammungshalber, zumindest tendenziell teritorialen Weltbildes, einen großen, sicher eingezäunten Garten an ihrem zukünftigen Domizil.Andere, idealerweise in Menschen- und Familiendingen erfahrene Artgenossen, dürfen gern an Stellas neuem Leben teilhaben. Gelegenheit, sich mit Ihresgleichen zu hundlichen Wichtigkeiten auszutauschen sollte sie in jedem Fallhaben.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Stella,- ein einmaliges,buntes Sternchen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück