Anzeige-Nr. 1353239
vom 06.03.2021
1556 Besucher

Ares - aus dem Müll gerettet

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Reserviert 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Tierschutzverein Europa 
71576 Burgstetten

Telefon: Telefon: 0221 2223370 Handy: 0163 2524543


Beschreibung
Name: Ares
Geburtsdatum: 30.10.2017
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling
Farbe: zimt - beige
Größe: ca. 45 cm
Kastriert: nein
Mittelmeerkrankheiten: Test noch ausstehend
Aufenthaltsort: 50825 Köln
Herkunft: Ada Canals, Spanien

Update vom 14.12.2020:
Hallo Freunde,
ich bin der Ares. Ich bin mittlerweile in Holland bei meiner Pflegefamilie angekommen. Ich fühl mich schon pudelwohl in der häuslichen Umgebung. Am liebsten kuschel ich mich in meine 20 Decken ein und döse ein wenig vor mich her. Wenn in der Küche was abgeht, dann komm ich auch mal schauen, warte aber ganz brav, ob eventuell etwas für mich übrig bleibt. Wenn die Nachbarn mal wieder zu laut sind, dann bell ich einmal kurz, um denen zu sagen, dass sie sich an die Lärmregelung halten sollen, danach pflanze ich mich aber ganz brav wieder auf mein Bettchen.

Draußen fühle ich mich wie ein König. Ich gehe ganz selbstbewusst und stolz mit meinen Pflegeeltern Gassi. Manchmal sind sie mir aber nicht schnell genug. Ich laufe wahnsinnig gerne und beschnüffel am liebsten jeden Grashalm, der mir am Weg begegnet. Andere Hunde an der Leine finde ich noch ein wenig komisch. Denen muss ich mich erst kurz ankündigen, sobald ich sie aber beschnüffelt habe, kann es weitergehen. Am liebsten laufe ich aber ganz frei im eingezäunten Hundepark und spiele ganz lieb mit den anderen Hunden. Da begrüße ich gerne jeden Hund und jedes Herrchen persönlich.

Ich lerne gerade das kleine Hunde-ABC. Dabei erweise ich mich als sehr schlau, lernfähig und wenn ich ganz ehrich bin auch gerne mal etwas eigensinnig und stur. Das merkt aber keiner, denn ich habe sie alle mit meinen Kulleraugen und meinen unendlich vielen Küsschen um den Finger gewickelt!


ich bin sehr froh, dass ich die Chance habe mich hier bei Euch vorstellen zu dürfen. Es ist eigentlich ein Wunder, dass ich noch lebe. Man hat mich als sehr kleinen Welpen einfach in eine Obstkiste gepackt – ohne Futter, Trinken oder eine Decke und neben einer Mülltonne abgestellt. Ich sollte von der Müllabfuhr auf der wöchentlichen Entsorgungsfahrt einfach mitgenommen werden. Ich hatte furchtbare Angst vor dem, was kommen könnte und vermisste meine Mama und meine Geschwister fürchterlich, sodass ich sehr laut geweint habe. Da wurde ich entdeckt und kurz darauf von der Polizei aufgesammelt, mit frischem Wasser versorgt und in eine Decke gepackt.

Das war meine Rettung vor dem sicheren Tod, denn ich war zu klein um die harten Überlebenskämpfe auf der Straße führen zu können und zu dem Zeitpunkt schon sehr schwach. So wurde ich als zerbrechliches Hundefindelkind mit gebrochenem Herzen bei den Tierschützern von ADA Canals abgegeben. Dort wurde ich sehr liebevoll empfangen und bekam etwas zum Essen und Trinken und sogar einen Schlafplatz mit Decke und Kuscheltier. In das Körbchen habe ich mich dankbar gelegt und einfach nur geschlafen. Ich war so froh, in Sicherheit zu sein, so dass ich die ersten Tage gar nicht aufstehen wollte. Nachdem ich meine Umgebung beobachtet und meinen vierbeinigen Mitbewohner, einen lieben Artgenossen, kennengelernt hatte, wagte ich mich heraus und ging auf Entdeckungstour im Hause meiner Zweibeiner. Ich lebe hier in einer sehr netten Familie, die viel Zeit hat und gerne mit mir spielt und mich immer streichelt – das mag ich besonders gerne. Es gibt hier auch Katzen, die stören mich nicht, aber die wollen nicht so gerne spielen. Dafür mag mein Kumpel gerne toben, fangen und Seilspiele, das ist sehr lustig. Mein gebrochenes Herz ist wieder geheilt und ich kann nun wie ein kleiner Bub unbeschwert das Leben genießen.

So schön es hier auch ist, meine Zweibeiner können mich leider nicht für Immer behalten, darum suche ich Dich. Wenn du mir einen Platz an Deiner Seite geben magst, dann begleite ich Dich sehr gerne treu und zuverlässig durchs Leben. Trotz meiner traurigen Erfahrung habe ich es geschafft das Vertrauen in Euch Zweibeiner wieder zu bekommen und möchte gerne von Dir die Welt gezeigt bekommen. Ich bin verspielt und sehr neugierig. Klar brauche zu Beginn mehr Aufmerksamkeit, Erziehung und Struktur, aber damit legen wir gemeinsam den Grundstein für eine lebenslange, tiefe Freundschaft. Hast du Lust mehr über mich zu erfahren? Dann melde dich bei meiner Vermittlerin, sie beantwortet dir gerne alle Fragen über den Ablauf der Adoption.

Ich weiß, dass es „meinen“ Menschen da draußen in der Welt gibt, ich warte voller Freude und Optimismus auf Dich.

Dein Ares

Barbara Renz (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon: 0221 2223370
Handy: 0163 2524543
E-mail: renz@tsv-europa.de
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier ist als "Reserviert" markiert. Das heißt, dass bereits ein neues Zuhause gefunden wurde. Eine Vermittlung ist jedoch noch nicht erfolgt.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ares - aus dem Müll gerettet"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
91 + 4 + 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück