Anzeige-Nr. 1353874
vom 07.03.2021
1476 Besucher

Campino sucht ein neues Zuhause

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
A.P.A.P.A. Germany 
44309 Dortmund

Telefon: 015204390467


Beschreibung
Leider musste unser Campino nach 3 Jahren seine Familie verlassen, da er mit den veränderten Verhältnissen durch ein Baby nicht klar kam. Campino lebt nun auf einer Pflegestelle in der Nähe von Aachen. Auf seiner Pflegestelle gibt es andere Hunde mit denen er auskommt.
Wir würden eine Vermittlung zu Kindern nicht empfehlen, denn bei ihnen zeigt er Unsicherheiten. Wir hoffen, dass wir auf diesem Weg ein endgültiges Zuhause für den Kleinen finden werden.
Er braucht hundeerfahrene Menschen, die mit Geduld mit ihm arbeiten möchten.

Das sagt seine Pflegestelle über Campino:

Der kleine Campino wohnt jetzt seit Anfang März bei uns. Leider musste er seine bisherige Familie verlassen, da er mit den veränderten Verhältnissen durch ein Baby nicht klar kam.

In der kurzen Zeit, die Campino jetzt bei uns ist, haben wir ihn als pfiffiges Kerlchen kennen gelernt. Er lernt schnell und ist sehr aufmerksam, wenn man sich mit ihm beschäftigt.
Jedoch reagiert er auf bestimmte Geräusche/Reize extrem aufgeregt. Da muss er noch lernen entspannt zu bleiben und braucht hierfür unbedingt Menschen, die bereit sind ihm mit viel Geduld und Ruhe durch solche Situationen zu helfen.
Auch insgesamt ist er eher etwas hibbelig und unsicher, vor allem in neuen Situationen.

Ich finde für die kurze Zeit die er jetzt bei mir ist, orientiert er sich schon sehr gut an mir und ist auch, z.B. bei Hundebegegnungen gut ansprech- und ablenkbar.

Im Haus kommt er mit meinem souveränen, kastrieren Rüden gut zurecht. Wenn Campino ihm gegenüber ab und zu etwas aufdringlich wird, akzeptiert er es in die Schranken gewiesen zu werden.

Anders sieht das bei unserem großen, ebenfalls etwas unsicheren, kastrierten Rüden aus. Da reagiert Campino deutlicher und droht, wenn der Große in die Nähe seines Schlafplatzes kommt.
Draußen haben die beiden kein Problem miteinander, sie ignorieren sich.

Campino lässt sich überall anfassen, wenn man behutsam vorgeht und ihn nicht bedrängt oder zu etwas zwingt.
Stillhalten und geduldig sein sind noch nicht seine Stärken, aber wir arbeiten dran ;-)

Draußen beim Spaziergang macht er sich schon richtig gut. Ich hab ihn im Moment meist an einer 5 m Schleppleine und diesen Radius hält er auch von selbst gut ein. Er ist bis jetzt immer ansprechbar gewesen.
Zu seinem Jagdtrieb kann ich noch nicht viel sagen, er interessiert sich für Vögel, aber ist auch hier noch sehr gut ansprechbar.
Andere Tiere haben wir noch nicht getroffen. Vom ersten Gefühl her wird er mit dem richtigen Training wahrscheinlich irgendwann ableinbar sein.

Erstaunlich furchtlos meistert er Geräte wie Wippe oder Steg und hätte daher mit Sicherheit Spaß an Agility oder ähnlichem. Auch beim Joggen und bei langen Wanderungen macht er eine gute Figur und man merkt, dass er neben geistiger auch ein gesundes Maß an körperlicher Auslastung benötigt, um ausgeglichener zu werden.

Jetzt ist Campino auf der Suche nach einem ruhigen (-leisen-) neuen Zuhause, in dem er gefördert wird und man ihm ebenso beibringt in aufregenden Situationen entspannt zu bleiben. Wichtig ist es nach meiner Einschätzung auch ihm Zeit zu geben Vertrauen zu fassen und ihn nicht zu sehr zu bedrängen.

Bislang konnte ich noch keine Aggression mir gegenüber feststellen, könnte mir aber vorstellen, dass er in Situationen in denen er unsicher ist und zugleich etwas möchte (bspw. auf dem Sofa liegen) mit Schnappen reagieren würde.
Ich händle ihn aktuell noch mit einer Hausleine oder rufe ihn zu mir, statt ihn körperlich -wegzuschieben-.
Er lässt sich aber nach einer Ankündigung gut hochnehmen und z.B. ins Auto heben, obwohl er da nicht so gerne mitfährt.
Zu Beginn hatte er großen Stress beim Auto fahren.
In einer Stoffbox mit gemütlichem Körbchen fährt er jetzt aber schon deutlich entspannter mit und steigt zum Teil sogar freiwillig ein.

Für Campino könnte ich mir eine alleinstehende Person oder ein Paar (ohne Kinder) vorstellen.
Von Vorteil wäre -für alle Beteiligten- Erfahrung im Umgang mit unsicheren Hunden.

Ein souveräner Zweithund wäre auch denkbar

Rüde, geb. 4.2017, geimpft, gechipt, kastriert
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: 37 cm
Gewicht: 7,5 Kg

Fragen zu Campino beantwortet gerne Sabrina Schmitt: schmitt@apapa-germany.org oder 02451-914767 (zwischen 18 und 22 Uhr, bitte auch auf den AB sprechen)
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Campino sucht ein neues Zuhause "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 - 2 + 20 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück