Anzeige-Nr. 1356300
vom 12.03.2021
82 Besucher

Milow, Rüde, 1 Jahr alt

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Pfotenhilfe mit Herz e.V. 
22179 Hamburg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Name: Milow
Geschlecht: männlich (kastriert)
geb.: ca. April 2020
Rasse: Mischling
Größe: 53 cm (Dezember 2020)
Gewicht: 18,3 kg (Dezember 2020)
Aufenthaltsort: Tierheim Teneriffa (seit 5/2020)
Besonderheit: HD

Geschichte: Milow und seine fünf Geschwisterchen wurden in einer Höhle bei La Caleta geboren. Ihre Mama Chica lebt dort bei einer kleinen Hippie-Gemeinde, die sich um die Hündin kümmert. Leider hatte sie nicht genügend Milch für all ihre Kinder, sodass wir um Hilfe gebeten wurden. Wir waren zwar total voll, wollten der kleinen Familie aber gerne helfen und schafften etwas Platz für sie bei uns im Tierheim.

Zunächst konnten vier von sechs Welpen gefangen werden, am nächsten Tag kamen dann noch zwei weitere und die Hundemama dazu. So konnten die Kleinen die wichtigen ersten Lebensmonate bei ihrer Mutter verbringen und mussten sich nicht alleine zurechtfinden.

Charakter: Milow ist ein echter Prachtkerl, freundlich, intelligent, lebhaft, gelehrig und verspielt. Er braucht dringend Erziehung und Menschen, die ihm die zivilisierte Welt zeigen und erklären. Bisher musste er nämlich nichts wirklich lernen und ist daher ziemlich wild und ungestüm. Wir empfehlen unbedingt den Besuch einer Hundeschule. Er hat aber auch eine ganz weiche und liebe Seite, denn er ist auch wahnsinnig verschmust, gutmütig und anhänglich.

Wenn er jemanden nicht kennt, ist er etwas schüchtern und zurückhaltend. Das geht aber schnell vorbei, dann ist er aufgetaut und ganz zutraulich. Mit anderen Hunden ist er grundsätzlich verträglich, je nach Situation oder Sympathie kann er aber auch mal ungemütlich werden. Am Zaun oder beim Gassigehen macht er einen auf dicke Hose und ist ziemlich aufgebracht, wenn er andere Hunde sieht. Das liegt aber wahrscheinlich einfach daran, dass er im Tierheim nur bedingt die Möglichkeit hat, sich mit fremden Hunden auseinanderzusetzen.

Wir suchen für diesen tollen Kerl Menschen mit Hundeerfahrung, die ihn mit liebevoller Konsequenz erziehen und bändigen. Größere Kinder in der Familie sind sicher kein Problem. Im Gegenteil, er wird es lieben, mit ihnen herumzutoben. Die künftigen Besitzer sollten auf jeden Fall genug Zeit und Platz für Milow haben und ihn zu 100% in ihre Familie integrieren wollen. Er wird es Ihnen mit viel Liebe danken und eine echte Bereicherung sein.

Besonderheit:

Milow war bereits einem netten Paar in Deutschland versprochen, das schon sehnsüchtig auf ihn wartete. Da er beim Gassigehen manchmal komisch lief, ließen wir noch schnell Röntgenbilder seiner Hüfte anfertigen. Dabei stellte sich leider heraus, dass Milow eine angeborene, beidseitige Hüftdysplasie (HD* = Fehlentwicklung des Hüftgelenks) hat. Die Klinik riet uns, beide Hüften schnellstmöglich zu operieren, da man in dem jungen Alter mit zwei relativ kleinen OPs doch viel erreichen könne.

Gesagt getan. Nach der ersten OP musste Milow viele Wochen in einer kleinen Box verbringen, da er sich auf keinen Fall viel bewegen oder die Hüfte belasten durfte. Das hat der arme Kerl mit Bravour gemeistert, auch wenn er oft nicht wusste, wohin mit seiner vielen Energie.

Als nach der OP dann der erste Check in der Tierklinik anstand, stellte sich leider heraus, dass die OP nicht den gewünschten Erfolg gebracht hatte. Im Gegenteil: die eingesetzte Platte, die den Knochen fixieren sollte, war verrutscht und hielt nichts mehr zusammen. Wir wussten nicht, wie es dazu kommen konnte. Milow hatte sich wochenlang kaum bewegt und so sehr darunter gelitten, und dann war alles umsonst!

Wir waren am Boden zerstört, die künftigen Besitzer auch. Nach vielen schlaflosen Nächten gab das deutsche Paar Milow schweren Herzens wieder frei. Ihre Lebensumstände hätten dem hübschen Rüden mit dieser Diagnose einfach nicht gerecht werden können.

Inzwischen hat sich eine deutsche Tierklinik Milows Röntgenbilder angeschaut und ist sicher, ihm helfen zu können. Dazu müsste er aber erst einmal dort vorstellig und genau untersucht werden, um zu entscheiden, welche OP ihm ein möglichst langes und beschwerdefreies Leben bieten kann. Deswegen suchen wir nun dringend eine Endstelle im PLZ-Bereich 6, die Milow und uns dabei unterstützt, die nötigen OPs zu meistern und ihn in ein gesünderes Leben zu entlassen. Die Fahrten zur Klinik sowie die Operationskosten werden von Arche Noah Teneriffa e. V. übernommen.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Milow, Rüde, 1 Jahr alt"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
84 - 10 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück